Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere zivile Opfer bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw

Augsburger Allgemeine

Jan Dirk Herbermann

Korrespondent Genf

Artikel von Jan Dirk Herbermann

Der Lehrer, ein künstliches Wesen? Das ist längst Realität, denn der Roboter "Pepper" wird bereits weltweit eingesetzt. Bald könnten Roboter auch die Kriegsführung revolutionieren.
Killerroboter

Droht uns die dritte Revolution der Kriegsführung?

Killerroboter bewachen bereits jetzt die Grenze zwischen Nord- und Südkorea. Die Roboter gelten als dritte Revolution der Kriegsführung und ihr Verbot ist derzeit unwahrscheinlich.

Eine verschleierte Frau in Genfer Einkaufsstraße: Schon bald könnte in der gesamten Schweiz ein Burkaverbot gelten.
Schweiz

Ein Jahr Burkaverbot im Tessin: eine Bilanz

Im Schweizer Ferienkanton Tessin gilt seit mehr als einem Jahr ein Burkaverbot. Was es tatsächlich bringt – und wie Frauen aus islamischen Ländern damit umgehen.

Freude bei Ican: Der Friedensnobelpreis geht an die „Internationale Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen“.
Friedensnobelpreis

Ican gewinnt Friedensnobelpreis: Ein großer Triumph für den kleinen David

450 Organisationen und 122 Länder wollen neun Atommächte entwaffnen. Nun hofft die „Internationale Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen“ auf den Durchbruch.

23 Kilometer lang und umsäumt von markanten Bergen: Der Große Aletsch ist der mächtigste Gletscher der Alpen und zugleich Unesco-Weltkulturerbe.
Klimawandel

Der größte Gletscher der Alpen schmilzt - und eine Katastrophe droht

Vor zwei Wochen hat ein gewaltiger Felssturz in Graubünden ein Dorf unter sich begraben. Experten sagen, es liegt am Klimawandel. Doch es drohen noch viel größere Unglücke.

Im Ort Bondo versanken Häuser in Schlamm und Gestein, Straßen enden jetzt im Nichts. Am Piz Cengalo hatte sich die Geröll-Lawine gelöst.
Schweiz

Acht Menschen in Geröll-Lawine vermisst

Sie wanderten im Gefahrengebiet. Nach dem Abgang ist ein ganzer Ort verwaist

Handelsmarine

Schweizer Hochseeflotte in Schieflage

Kaum zu glauben: Seit Jahrzehnten durchpflügen Schiffe der Eidgenossen die Weltmeere. Warum das Alpenland seinen Bestand nun aber verkleinern muss

Syrien

Die Kriegsverbrechen von Aleppo

Uno erhebt schwere Vorwürfe gegen alle Konflikt-Parteien

Die Schweizer stimmten bei einer Volksabstimmung mit einer Mehrheit von 58 Prozent für die Erweiterung der Gotthard-Straßentunnel.
2 Bilder
Gotthard-Tunnel

Schweiz baut zweiten Straßentunnel

Gotthard-Tunnel: Die Schweizer wollen eine weitere Röhre durch das Bergmassiv bohren und damit die Verkehrssicherheit erhöhen. Wie der Verkehr während der Bauphase laufen soll.

Viele Strukturen der UN gehören in die Mottenkiste.
Kommentar

Warum die Vereinten Nationen in der Krise versagen

Die Strukturen der UN sind überholt. Die mächtigsten Staaten blockieren sich gegenseitig - auch beim Kampf gegen den IS. Und der Mann an der Spitze ist überfordert.

Vor dem FIFA-Kongress in Zürich wurden mehrere Funktionäre festgenommen.
Fifa-Skandal

Die Fifa ist schwer getroffen - wird es für Blatter auch brenzlig?

Es ist der schlimmste Skandal in der Geschichte der Fifa. Die Rede ist von organisierter Kriminalität. Aber die Fifa sagt: Wir sind das Opfer. Wie geht denn das?