Newsticker
RKI registriert 6922 Corona-Neuinfektionen

Günzburger Zeitung

Jan Kubica

Lokalsport

Foto: Bernhard Weizenegger

Jan Kubica schreibt seit 1994 für die Augsburger Allgemeine. Nach seiner Ausbildung war er zunächst acht Jahre in der Sportredaktion der Neu-Ulmer Zeitung tätig, begleitete dabei unter anderem eine unvergessene Saison lang die Ulmer Spatzen in der Bundesliga. Seit 2004 ist er Sportredakteur der Günzburger Zeitung.

Geboren wurde Jan Kubica 1968 in München. Das Abitur machte er am Josef-Effner-Gymnasium Dachau, anschließend studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München Zeitungswissenschaft, Philosophie und Politik. Er reist gerne, schätzt Literatur und interessiert sich für Archäologie. Seine größte Leidenschaft aber ist der Fußball.

Treten Sie mit Jan Kubica in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Jan Kubica

Mit zwiespältigen Gefühlen blickt Matevz Kunst seiner sportlichen Zukunft entgegen. Der 23-jährige Handballer des Drittligisten VfL Günzburg hat sich beim Trainieren einen Kreuzbandriss am rechten Knie zugezogen.
Handball

Rückraumspieler Matevz Kunst wird zum Kniefall beim VfL Günzburg

Warum Handball-Drittligist VfL Günzburg monatelang auf einen seiner Besten verzichten muss und auf welchen Positionen Teammanager Fabian Schoierer noch Handlungsbedarf sieht.

Seinen Lebensabend verbringt Peter Badenheuer zusammen mit Ehefrau Stefanie in Schönenberg. An diesem 30. April feiert der frühere Fußballer und langjährige Anzeigenkontakter seinen 85. Geburtstag.
Schönenberg

Flügelflitzer und Verkaufsgenie: Peter Badenheuer aus Schönenberg wird 85

Fast vier Jahrzehnte arbeitete Peter Badenheuer für unseren Verlag. Noch bekannter war er weit über die Grenzen des Landkreises Günzburg hinaus als Fußballer.

Das Tierwohl stand bei allen Handlungen im Vordergrund. Das schönste Signal, dass es weitergeht, senden aus Perspektive von Linda Carmagnani die drei Fohlen bei Sportpferde Weishaupt. Das jüngste ist erst ein paar Tage alt.
4 Bilder
Wirtschaft

Auferstanden aus Ruinen

Fast neun Monate sind seit dem verheerenden Brand bei Sportpferde Weishaupt in Jettingen vergangen. Der Wiederaufbau läuft. Die Beteiligten sprechen von Glück. Und sie bedanken sich für große Solidarität in der Not

Das Tierwohl stand bei allen Handlungen im Vordergrund. Das schönste Signal, dass es weitergeht, senden aus Perspektive von Linda Carmagnani die drei Fohlen bei Sportpferde Weishaupt. Das jüngste ist erst ein paar Tage alt.
Jettingen

Nach Großbrand in Jettinger Pferdestall: So läuft der Wiederaufbau

Fast neun Monate sind seit dem verheerenden Feuer bei Sportpferde Weishaupt in Jettingen vergangen. Warum die Beteiligten im Rückblick von Glück im Unglück sprechen.

Der „Platz hinter dem Hauptplatz“ des Günzburger Auwaldstadions könnte sich als Standort für die zu errichtende Freilufthalle anbieten. Je nach Gestaltung der Gesamtfläche und Größe des Bauwerks ließe sich auf dem Gesamtareal womöglich auch eine andere Heimat finden. Oder wird die Sportstätte woanders realisiert? Oberbürgermeister Gerhard Jauernig verspricht jedenfalls: Die Halle kommt.
Interview

Günzburgs OB Gerhard Jauernig: „Die Freilufthalle muss kommen“

Sportstätten sind ein Dauerthema in Günzburg. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und Sportreferent Michael Jahn sagen, was geplant ist, wo gebaut wird und was nicht geht.

Wohl bekomm’s! Die Experten Martin Wörner (links) von der Schlossbrauerei Autenried und Georg Bucher von der Radbrauerei Günzburg fachsimpelten auf Youtube mit mehr als 200 Testern.
Landkreis

Der Biertest wird auch online zum Bierfest im Landkreis Günzburg

Die heimischen Brauer überzeugen als Moderatoren und Experten. Welche Sorten die Favoriten der Tester sind und wie viel Geld für Notleidende gespendet wird.

Für die Turn-EM in Basel hat es nicht gereicht: Die Schulter macht Janine Berger aus Bubesheim Sorgen. Zum Umgang mit der Corona-Pandemie - und deren Leugnern - bezieht sie eine eindeutige Position.
Turnen

Die Bubesheimerin Janine Berger und ihr Kampf gegen unsichtbare Gegner

Bei der EM in Basel fehlt Janine Berger. Warum sie nicht in Topform ist und wie sie zu Corona-Leugnern steht.

Ein stets gut gelaunter Partner der Athleten ist der Sportkreis-Vorsitzende Friedrich Birkner (hier mit Tobias Ritter vom FC Ebershausen).
Interview

Günzburgs BLSV-Kreischef Birkner: „Glaube nicht, dass ich weitermache“

Seit 2007 leitet Friedrich Birkner den Sportkreis Günzburg im Bayerischen Landessportverband. Warum für ihn 15 Jahre genug sein könnten und was er zur jüngsten Beitragserhöhung sagt.

Pandemie-bedingt wurde auf dem Fußballplatz des VfL Leipheim schon lange nicht mehr gespielt. In dieser Saison wird der Ball auch nicht mehr rollen: Der BFV bricht die Spielzeit ab.
Kommentar

Es gibt keine Quotientenopfer im Amateurfußball

Die Fußball-Saison wird nach dem Abbruch-Paragrafen gewertet. Widerspruch regt sich - aber nicht im Landkreis Günzburg. Warum der Weg zum Gericht auch der falsche wäre.

Er sieht sich als Partner der schwäbischen Fußballvereine: Bezirks-Spielleiter Rainer Zeiser (hier 2020 bei der Auslosung für die Schwäbische Futsal-Meisterschaft in Burgau) wird das Amt im März 2022 niederlegen.
Interview

Bezirks-Spielleiter Rainer Zeiser aus Bubesheim: „Quotientenregel gerechteste Lösung“

Der Spitzenfunktionär wird sein Amt 2022 abgeben. Welche Gründe Rainer Zeiser anführt, wie ihm der FC Günzburg eine Rechenaufgabe bescherte und was er vermissen wird.