Newsticker
Wolodymyr Selenskyj fordert eine Einstufung Russlands als Terrorstaat.

Illertisser Zeitung

Jens Noll

Lokales

Foto: Alexander Kaya

Jens Noll, Jahrgang 1984, berichtet für die Illertisser Zeitung und die Neu-Ulmer Zeitung hauptsächlich aus Weißenhorn und Umgebung. Er kam 2017 in den Landkreis Neu-Ulm, zuvor war er nach dem Abschluss seines Volontariats an der Günter Holland Journalistenschule in Augsburg zunächst in der Nachrichtenredaktion der Augsburger Allgemeinen tätig.

Aufgewachsen ist Jens Noll im Großraum Stuttgart. Dort verfasste er auch seine ersten Zeitungsartikel und studierte Kommunikationswissenschaften an der Universität Hohenheim. Anschließend schrieb er zwei Jahre lang für die Filder-Zeitung.

Treten Sie mit Jens Noll in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Jens Noll

Am vierten Verhandlungstag des Wullenstetter Mordprozesses schildert der Schwager des Angeklagten, was ihm seine Schwester in der Psychiatrie anvertraut hatte.
Memmingen/Wullenstetten

Bruder der Getöteten berichtet im Mordprozess über Eheprobleme seiner Schwester

Vor dem Landgericht Memmingen berichtet der Bruder der getöteten Frau, dass sie sich von ihrem Mann trennen wollte. Welche Rolle spielte ein Familientreffen?

Letzte Vorbereitung vor dem Start in die Sommersaison im Freibad Weißenhorn: Florian Horn bessert Frostschäden aus.
Weißenhorn/Senden

Freibäder starten in die Sommersaison: Was ist neu, was machen die Preise?

In Weißenhorn beginnt am Wochenende die Freibadsaison, auch im Sendener Bad öffnet der Außenbereich. Besucher werden noch von Preiserhöhungen verschont.

Fair gehandelte Bio-Bananen sind nach wie vor ein beliebtes Produkt im Weltladen in Weißenhorn. Unser Foto zeigt Mitarbeiterin Marianne Stetter neben dem dekorierten Schaufenster.
Weißenhorn

Bananenhandel legte den Grundstein für den Weltladen in Weißenhorn

Vor 20 Jahren eröffnete der Weltladen in Weißenhorn. Schon vorher hatte sich eine Gruppe für fairen Handel engagiert. Die Fuggerstadt wurde zum Großabnehmer.

In diesem Reihenhaus in Wullenstetten wurde im März 2021 eine Frau getötet. Die Familie hatte die Immobilie erst kurz zuvor gekauft.
Senden-Wullenstetten

Mordprozess: So wurde der Ehemann vom Zeugen zum Tatverdächtigen

Ermittler schildern vor Gericht, warum der Mann der Getöteten vor der Festnahme in Wullenstetten noch als Zeuge befragt wurde. Sein Anwalt sieht ein Problem.

Die Staatsanwaltschaft wirft einem Familienvater vor, seine Frau im März 2021 in Wullenstetten heimtückisch ermordet zu haben.
Memmingen/Wullenstetten

Bluttat von Wullenstetten: Mordprozess nimmt einen zweiten Anlauf

Der im Frühjahr abgebrochene Prozess um ein Tötungsdelikt in Wullenstetten beginnt vor dem Landgericht Memmingen von Neuem. Im Mai soll ein Urteil fallen.

Ein kostenloses Aktions- und Führungsprogramm erwartet Interessierte am 15. Mai im Bienenmuseum und fünf weiteren Einrichtungen in Illertissen, Kellmünz und Roggenburg.
Illertissen/Kellmünz/Roggenburg

Mit dem Shuttle-Bus auf Entdeckertour: Neues Angebot am Museumstag

Sechs Museen in Illertissen, Kellmünz und Roggenburg beteiligen sich am internationalen Museumstag. Wer möchte, der kann am 15. Mai auf das Auto verzichten.

Der Eigentümer dieses Grundstücks zwischen Nordholz und Halbertshofen hat eine Rückverlegung des Baches beantragt, weil er die Fläche gerne bewirtschaften möchte.
Buch-Nordholz

Die Biber soll südlich von Nordholz weiterhin mäandern

Ein Grundstückseigentümer möchte, dass die Biber südlich von Nordholz wieder verlegt wird. Doch der Marktrat Buch lehnt das ab und erwägt den Kauf der Fläche.

Auf diesem Grundstück in Bubenhausen sollen zwei neue Wohnhäuser entstehen. Die Eigentümer haben für das Vorhaben die Förderung einer städtebaulichen Tektur beantragt.
Weißenhorn

Streit um Denkmalschutz: Bubenhauser reichen ersten Förderantrag ein

Der Weißenhorner Bauausschuss ist sehr erfreut über den Antrag einer Familie aus Bubenhausen. Doch die ist skeptisch, ob der Weg zum Ziel führt.

Der Markt Buch zieht mehr Menschen und weitere Unternehmen an. Darauf reagiert die Kommune mit der Schaffung neuer Wohn- und Gewerbegebiete.
Buch

Der Markt Buch schafft Platz für neue Wohnhäuser und neues Gewerbe

Bürgermeister Markus Wöhrle gibt einen Überblick über die Investitionen, die 2022 in Buch anstehen. Das schränkt den finanziellen Spielraum der Kommune ein.

In einigen Klassenzimmern stehen mobile Luftreiniger, in anderen gibt es fest installierte Anlagen – und in manchen weder noch. Wie sieht es an den Schulen im Landkreis Neu-Ulm aus?
Landkreis Neu-Ulm

Luftreiniger gegen Corona: So sind die Schulen im Landkreis Neu-Ulm gerüstet

Die Ferien gehen zu Ende, am Montag beginnt wieder der Unterricht. Und wie sind die Klassenzimmer mit Technik zum Schutz vor Infektionen ausgestattet?