1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Julius Müller-Meiningen

Augsburger Allgemeine

Julius Müller-Meiningen

Korrespondent Italien

Julius Müller-Meiningen wurde 1977 in München geboren. Er studierte Jura- und Germanistikstudium in Freiburg, Berlin und Rom. Es folgte eine Ausbildung bei der Berliner Journalistenschule und ein Volontariat bei der Süddeutschen Zeitung. Seit 2008 ist er als Korrespondent für Italien und den Vatikan tätig.

Treten Sie mit Julius Müller-Meiningen in Kontakt

Per E-Mail Meine Webseite Alle Autoren

Artikel von Julius Müller-Meiningen

Copy%20of%20dpa_5F9C5C003AD6C706(2).tif
Rom

Bürgermeisterin verliert Streit um Geld im Trevi-Brunnen gegen die Kirche

Warum die Millionen aus dem Brunnen in Rom weiter an die katholische Kirche fließen werden und die Bürgermeisterin damit gegen Papst Franziskus verlor.

Na, schöner Mann? Michelangelos weltberühmte David-Skulptur wird, wie alle sechs Monate, gereinigt und auf Schäden überprüft. Foto: Maurizio Degl' Innocenti
Italien

Bürgermeister verordnet: Wer boshaft ist, muss ins Museum oder ins Kino

Ein italienischer Bürgermeister hat seinen Mitbürgern untersagt, boshaft zu sein. Als Strafe droht ihnen Lesen, Filme schauen oder ein Museumsbesuch.

Die intensiven Gespräche mit den EU-Ländern seien über das Wochenende fortgesetzt worden und die Behörde arbeite weiter an einer Lösung, damit die Menschen die Schiffe zügig verlassen könnten. Foto: Chris Grodotzki/Sea-Watch.org
Italien

Bürgermeister in Italien wehren sich gegen harte Flüchtlingspolitik

Während Italiens Innenminister Salvini die Aufenthaltsgenehmigung von 120.000 Asylbewerbern kassiert, spitzen sich die Zustände auf Flüchtlingsschiffen zu.

Venedig
Italien

Venedig darf künftig "Eintrittsgeld" von Touristen verlangen

Seit langem versucht Venedig die Touristenmassen in den Griff zu bekommen. Nun soll ein Eintrittsgeld in die historische Stadt Abhilfe schaffen. Auch andere Städte in Italien horchen auf.

Copy%20of%20Rondine.tif
Versöhnung

Wenn aus Feinden Freunde werden

In einem toskanischen Dorf werden Jugendliche aus Israel, Palästina und anderen Konfliktregionen zu Friedensstiftern ausgebildet.

Nando.jpg
Klimawandel

Das erste Adria-Strandbad hat jetzt auch im Winter geöffnet

Erstmals öffnet ein Adria-Strandbad auch im Winter für Badegäste. Der Andrang ist riesig. Denn wer ganzjährig badet, hat gleich mehrere Vorteile.

Copy%20of%20Carabinieri(1).tif
Erwischt

Smartphone-Verbot für italienische Polizisten

Drei Carabinieri wurden im Dienst beim Tippen auf ihren Telefonen abgelichtet. Das passte den Italienern gar nicht. Nun gibt es ein Verbot vom Generalkommando.

Schiefe Turm von Pisa.jpg
Italien

Steht der Schiefe Turm von Pisa bald kerzengerade?

Vier Zentimeter in 17 Jahren hat sich das italienische Wahrzeichen bewegt. Das hat mit Gewicht und einer bautechnischen Meisterleistung zutun.

Vize-Regierungschef Luigi Di Maio äußert sich in Rom vor Journalisten zum italienischen Haushalt. Foto: Andrew Medichini/AP
Kommentar

So spielt Europa Italiens Populisten in die Hände

An einem Abbau des gigantischen Schuldenbergs führt kein Weg vorbei. Aber muss der sofort beginnen? Oder lieber einen Tausch wagen: Zeit gegen Reformen?

dpa_5F9ADC001F2FD369.jpg
Italien

Eingestürzte Morandi-Brücke: Genua und seine klaffende Wunde

Seit dem Brückeneinsturz im August müssen die Einwohner von Genua mit Staus und Müllchaos leben. Und noch immer ist unklar, wann der Wiederaufbau beginnt.