Newsticker

RKI: Erneut mehr als 1000 Neuinfektionen an einem Tag

Augsburger Allgemeine Stadt

Klaus Utzni

Lokales

Klaus Utzni war jahrelang Polizei- und Gerichtsreporter in der Lokalredaktion Augsburg. Nun arbeitet er als freier Mitarbeiter. Seine Schwerpunkte liegen bis heute in den Bereichen Polizei und Gericht.

Treten Sie mit Klaus Utzni in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Klaus Utzni

Bayern

Ein Dirnenmord und ein Geständnis 35 Jahre danach

Ihr Zuhause sind die Wartehallen der Bahnhöfe. Ihre Habseligkeiten undKleider verstaut sie in Schließfächern. Sie zecht nächtelang ineinschlägigen Kneipen und übernachtet manchmal bei ihren Freiern.

Vom Saulus zum Paulus

An Heiligabend das Messer gezogen

Die Vorwürfe der Anklage sind gravierend: verbotener Waffenbesitz, Bedrohung, vorsätzliche Körperverletzung, Diebstahl mit Waffen, Sachbeschädigung, Beleidigung. Da könnte man sich einen Gewalttäter par excellence vorstellen, einen muskelbepackten "Brutalo" mit Bomberjacke und Springerstiefeln. Doch den Sitzungssaal betritt das genaue Gegenteil.

Lokales (Augsburg)

Fürs Happy End flog Kater "Buddy" um die halbe Welt

Es begann auf Hawaii - 22000 Kilometer von zu Hause entfernt. Und es war Liebe auf den ersten Blick für die beiden Augsburgerinnen Diana Tate und Monika Wohlmuth. Ihr neuer gemeinsamer Lebensgefährte heißt "Buddy" und ist ein grau-grün-getigerter Makaka-Kater.

Klaus Utzni
Prozess in Augsburg

Das Drogenkind vom Königsplatz heißt Julia und ist erst 13

Christiane F. aus Berlin wurde das "Mädchen vom Bahnhof Zoo" genannt u Und ihre Lebensgeschichte schockierte im Jahre 1978 ganz Deutschland. Sie war 13 und schon heroinsüchtig. Auch in Augsburg könnte es ein solches Drogenkind geben. Es soll "Julia" heißen, und ihre Mutter schrieb an die Polizei. Von Klaus Utzni

Lokales (Schwabmünchen)

Richter watscht das Landratsamt ab

Schallende Ohrfeige der Justiz für das Landratsamt Augsburg: In einem Prozess gegen den Wirt einer Diskothek im westlichen Landkreis, der über zehn Jahre lang permanent gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen hat, zeigte sich Amtsrichter Raimund Wieser "erschüttert" über die offenkundig lasche Haltung des Jugendamtes.

Lokales (Dillingen)

Bei Ehestreit das Haus angezündet

Das schmucke Einfamilienhaus im Donautal war sein Ein und Alles. "Mein Lebenswerk, mit Schweiß gebaut", wie er heute traurig, aber mit stolzem Unterton sagt. Doch das eigene Heim brachte dem 45-Jährigen kein Glück. Er trank, in der Ehe kriselte es gewaltig.

Großeinsatz der Feuerwehr in der Dußmannstraße in Oberhausen.
Brand in Augsburg-Oberhausen

Großfeuer im Verfolgungswahn gelegt?

Seine Wohnung war gekündigt, der Strom gesperrt. Er fühlte sich von der Bundeswehr verfolgt. Und er aß nur noch original verpackte Lebensmittel - aus Angst, vergiftet zu werden. Hat ein 23-Jähriger deshalb ein Feuer in Augsburg-Oberhausen gelegt? Von Klaus Utzni

Augsburg

Organisierte Schlägereien im Jugendknast

Üble Szenen haben sich im Jugendgefängnis im Augsburger Hochfeld abgespielt: Zwei Insassen zwangen Mitgefangene zu organisierten Schlägereien. Sie standen nun vor Gericht. Von Klaus Utzni und Stefan Krog

Lokales (Augsburg)

"Unredlich, nach schärferen Strafen zu schreien"

Die Diskussion in der Politik um eine härtere Bestrafung jugendlicher Gewalttäter beherrscht derzeit auch die Gespräche unter Richtern, Staatsanwälten und Verteidigern im Strafjustizzentrum. Einhellige Meinung der Juristen: Die Forderungen der Hardliner seien populistisches Wahlkampfgetöse.

Lokales (Augsburg)

FCA-Präsident erhält einen bierigen Orden

Der FC Augsburg und Bier - passt das zusammen? Ja. Zumindest im Gersthofer Festzelt war beides in aller Munde. Denn die Augsburger Königstreuen und die Brauerei Riegele kürten FCA-Präsidenten Walther Seinsch zum 25. Träger des "Ordens wider dem Chemie-Bier".