Augsburger Allgemeine

Alois Knoller

Kultur und Journal

Bild: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Alois Knoller in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Alois Knoller

Feuilleton regional

Die Buben werden gefordert

Nach den Ferien wieder viel Arbeit für die Domsingknaben

Gottesdienst

Die beste Absicht schlägt früher oder später in Gewalt um

Landesbischöfin Ilse Junkermann warnt vor naivem Umgang mit Idealen und schlägt eine Alternative vor

Copy%20of%20Sauerkrautkoma_3.tif
Video
Kino-Kritik

In "Sauerkrautkoma" ist die Leiche fast Nebensache

In "Sauerkrautkoma" ermittelt Franz Eberhofer wieder auf seine spezielle Art. Daneben muss er in Niederkaltenkirchen fast noch wichtigere Probleme bewältigen.

dpa_1491F00039998983.jpg
"Sauerkrautkoma"

Sebastian Bezzel: Franz Eberhofer ist seine Paraderolle

Als niederbayerischer Dorfpolizist Franz Eberhofer hat Sebastian Bezzel seine Paraderolle gefunden. Im Repertoire hat der Schauspieler freilich noch viel mehr.

Copy%20of%20DSC_1076.tif
2 Bilder
Künstlerkarriere

Er war der erste Kantor in Deutschland nach 1945

Der Wahl-Augsburger Nikola David war ein erfolgreicher Operntenor - dann weckt die Musik seine „Jüdischkeit“

Lokales (Augsburg)

Frieden kann man auch lernen

Palästinensische Aktivisten zu Gast

Lokales (Augsburg)

Für den Glauben auf der Straße

Warum die Zeugen Jehovas in der Stadt so präsent sind

Copy%20of%20KER00049_28-07-18.tif
Kino

Statt Blitz und Donner schlug Elmar Wepper auf der Leinwand ein

Der beliebte Schauspieler präsentiert beim Lechflimmern den neuen Film „Grüner wird’s nicht“. Tante Erika aus Mering hat ihn erwartet

Copy%20of%20Schwarz%2c_Augsburger_Passionsspiel-1(1).tif
Edition

Was Augsburger zu Ostern aufführten

Die Germanistin Ulrike Schwarz hat das mittelalterliche Passionsspiel neu herausgegeben. Sie kam zu aufschlussreichen Erkenntnissen, was vor 575 Jahren auf der Bühne zu sehen war

Copy%20of%20HocMIH_2021.tif
Abschied im Jüdischen Kulturmuseum

Nach den Zeitzeugen müssen die Objekte sprechen

Benigna Schönhagen leitete das Museum bei der Synagoge 17 Jahre lang. Jetzt geht sie in den Ruhestand und hinterlässt ihrer Nachfolgerin neue Aufgaben