Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom

Donauwörther Zeitung

Manuel Wenzel

Lokales

Foto: Jochen Aumann

Seit 2011 ist Manuel Wenzel als Redakteur für die Donauwörther Zeitung tätig. In der Großen Kreisstadt wurde er 1984 auch geboren, 19 Jahre später machte er am dortigen Gymnasium sein Abitur. Anschließend studierte er an der Universität Augsburg Neuere und Neueste Geschichte, Soziologie und Europäische Ethnologie, ehe er 2009 die Ausbildung zum Redakteur an der Günter-Holland-Journalistenschule in Augsburg absolvierte.

Innerhalb der Donauwörther Redaktion betreute Manuel Wenzel mehrere Jahre die Stadt Rain und die Gemeinden aus dem Lechgebiet, mit dem Sportressort ist er als Vertretung ebenfalls bestens vertraut. Mittlerweile kümmert er sich verstärkt um das Thema Digitales sowie um die Planung und Produktion der Printausgabe.

Treten Sie mit Manuel Wenzel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Manuel Wenzel

Die RVB Donauwörth schließt ihre Geschäftsstelle in Ebermergen zum 30. September.
Ebermergen

Raiffeisen-Volksbank Donauwörth schließt Filiale in Ebermergen

Die RVB gibt ihre Geschäftsstelle in Ebermergen zum 30. September auf. Auch der Geldautomat kommt dort bald weg. Wie die Bank diese Maßnahme begründet.

Blick in den zentralen Heizraum des Rainer Schulzentrums mit Dreifachturnhalle: Für deren Nutzung fällt für die Sportvereine keine Gebühr an. Das soll auch im Falle von weiter steigenden Energiekosten so bleiben.
Landkreis Donau-Ries

Energiepreise bringen Sportvereine im Donau-Ries-Kreis ins Schwitzen

Auf Sportvereine kommen nach Corona nun neue Belastungen zu. Mitglieder sollten aber nicht zusätzlich zur Kasse gebeten werden, meint ein Verbandsfunktionär.

Bei einem internen Testspiel des SV Wörnitzstein-Berg standen sich Marie
Frauenfußball

Bezirksoberliga: Wörnitzstein will beim Auftakt eine Rechnung begleichen

Die Frauenfußball-Bezirksoberliga geht los. Der SV Wörnitzstein-Berg ist zum Start auf Revanche aus. Beim VfB Oberndorf hat nun ein Eggelstetter Duo das Sagen.

Robin Horvath gehört zur deutschen und sogar europäischen Elite bei den Long Drivern. Bei dieser Sportart geht es darum, den Golfball möglichst weit zu schlagen. Der 31-Jährige hält sogar den Rekord auf der Europatour.
Golf

Rekordhalter Robin Horvath: Sein Abschlag ist europaweit gefürchtet

Robin Horvath kickt bei der SG Münster/Holzheim. Viel erfolgreicher ist er aber in einer anderen Sportart: Beim Long Drive zählt er zur internationalen Klasse.

Tamara Feder (links) und Anna Krämer gehörten zur Delegation der LG Donau-Ries, die die Leichtathletikwettkämpfe im Olympiastadion besuchte. Dieses Bild zeigt sie mit dem EM-Maskottchen „Gfreidi“.
Landkreis Donau-Ries

European Championships: Die Begeisterung schwappte in auch ins Donau-Ries

Neun Europameisterschaften an einem Ort: Dieses Konzept ging voll in München auf. Doch können von diesem Hype nun auch die Sportvereine der Region profitieren?

90 Minuten lang hatten sich der SV Eggelstetten und der benachbarte VfB Oberndorf vor rund 300 Zuschauern einen harten Kampf auf dem Platz geliefert, am Ende stand ein 1:1-Unentschieden. Und die Spieler, von denen sich viele bestens kennen, konnten nach dem Abpfiff wieder zu freundschaftlichen Gesprächen übergehen.
Fußball

Hart, aber fair – So lief das Derby zwischen Eggelstetten und Oberndorf

Das Duell der Lokalrivalen SV Eggelstetten und VfB Oberndorf hat nichts von seinem Reiz verloren. 300 Fans sehen ein umkämpftes Spiel. Das sagen die Trainer.

souverän ist der TSV Rain in die nächste Runde des bayerischen Totopokals eingezogen. Trainer Martin Weng will den Schwung mit in die Liga nehmen, wo es am Freitag zuhause gegen den FC Augsburg II geht.
Fußball

Mit dieser Taktik will der TSV Rain auch gegen den FCA jubeln

Kurz nach dem Pokalerfolg in Memmingen steht für die Elf von Trainer Martin Weng schon das nächste Ligaspiel an. Dabei geht es gegen das Tabellenschlusslicht.

Das Trainingsfeld des SV Wörnitzstien-Berg ist von der anhaltenden Trockenheit schwer gezeichnet. Dass mehrere Fußballplätze in der Region derzeit eher braun als grün sind, bestätig der Chef der Sportplatzpflegegemeinschaft.
Landkreis Donau-Ries

Von wegen "grüner Rasen": Auch die Fußballplätze leiden unter der Trockenheit

Was Hausbesitzern wegen der Gärten zu schaffen macht, trifft auch die Fußballvereine. So eine Trockenheit ist auch langjährigen Fachmännern nicht im Gedächtnis.

Bereits vor drei Jahren standen sich der TSV Harburg (rechts Matthias Pickel) und der Nachbarverein aus Ebermergen am ersten Spieltag gegenüber – damals in der Kreisklasse Nord 2. Ebermergen gewann mit 4:1. An diesem Sonntag treffen beide Teams zum Start der Kreisklasse Nord 1 aufeinander.
Fußball

Harburger Stadtderby zum Auftakt in die neue Fußball-Saison

Am Wochenende rollt der Ball in der Kreisklasse Nord 1 wieder. Dabei kommt es gleich zum Duell zweier Nachbarn. Wer die Favoritenrolle in dieser Saison innehat.

Video

Unwetter in Münster

Während sich in Donauwörth am Montag bei anhaltender Hitze nur ein paar Regentropfen verirrt hatten, fiel in Münster heftiger Hagel.