Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier

Augsburger Allgemeine

Margit Hufnagel

Stv. Leiterin Politik und Wirtschaft

Margit Hufnagel, geboren 1976 im Fränkischen, studierte Europäische Kulturgeschichte und Politik an den Universitäten Augsburg und Durham (England). Sie volontierte bei der Tageszeitung Die Kitzinger, wo sie anschließend als Redakteurin in der Lokalredaktion arbeitete.

2007 wechselte sie nach Konstanz, hier betreute sie zunächst die Verbraucherseite, ehe sie in die Politikredaktion wechselte und als leitende Redakteurin wesentlich an der inhaltlichen Ausrichtung des Südkurier mitwirkte.

Seit 1. Juli 2018 ist Margit Hufnagel Mitglied der Redaktion der Augsburger Allgemeinen. Sie ist stellvertretende Leiterin des Ressorts Politik und Wirtschaft.

Treten Sie mit Margit Hufnagel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Margit Hufnagel

Gesundheitsminister Karl Lauterbach, Justizminister Marco Buschmann: Warum finden sie keinen gemeinsamen Weg?
Kommentar

Wir müssen endlich die Lehren aus der Corona-Pandemie ziehen

Die Bundesregierung steuert mit ihrer Corona-Politik in die Sackgasse. Das ist gefährlich – vor allem, weil dies sicher nicht die letzte Pandemie ist, die wir erleben.

Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD im Thüringer Landtag, steht zum Bundesparteitag der AfD in der Sachsenarena.
Kommentar

Die radikalen Kräfte der AfD freuen sich

Der Parteitag macht offensichtlich, dass die Basis mit ihrem Vorsitzenden hadert. Dass er trotzdem im Amt bestätigt wird, lässt tief blicken.

Selenskyj reicht Scholz die Hand. Am 113. Kriegstag kam der Bundeskanzler nach Kiew. Begleitet wurde er von Macron, Draghi und Iohannis.
Krieg in der Ukraine

Ukraine soll EU-Kandidat werden – doch was ist dieses Versprechen wert?

Lange hat er gewartet, am 113. Kriegstag kam Bundeskanzler Scholz nach Kiew. Während des Besuches schrillte Luftalarm. Am Ende gab Scholz eine eher symbolische Zusage.

Trotz weniger Tests steigt die Corona-Inzidenz seit einiger Zeit wieder deutlich an.
Corona-Pandemie

Wie dramatisch ist der Anstieg der Corona-Zahlen und was bedeutet er für den Herbst?

Die Omikron-Variante BA.5 führt dazu, dass sich wieder mehr Menschen infizieren. Gesundheitsminister Lauterbach spricht gar von einer Sommerwelle. Das fordern Experten.

Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mit ihrer Äußerung während der Thüringen-Wahl gegen das Prinzip der Neutralität verstoßen.
Kommentar

Warum das Urteil gegen Ex-Kanzlerin Merkel richtig ist

Es geht nicht darum, ob man die Meinung der Ex-Kanzlerin über die AfD teilt – es geht ums Prinzip. Und das ist entscheidend.

Abgase
Im Kampf für mehr Klimaschutz will das EU-Parlament den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 verbieten.
Aus für den Verbrenner

Was bringt ein Verbot des Verbrennungsmotors?

Die EU will ab 2035 keine Verbrenner mehr neu zuzulassen. Während das Politikern und Lobbyisten zu weit geht, warnen Experten, dass es damit noch längst nicht getan sei.

Seit der Einführung des Neun-Euro-Tickets hat die Zahl der Reisenden im Nahverkehr deutlich zugenommen. Doch wie nachhaltig ist das?
Kommentar

Warum Neun-Euro-Ticket und Tankrabatt für politischen Frust sorgen

Gut eine Woche ist vergangen, seit Tankrabatt und Billig-Bahntickets eingeführt wurden. Leider sind beide Aktionen echte Rohrkrepierer.

Altkanzlerin Angela Merkel stellte sich den Fragen des Journalisten und Autors Alexander Osang.
Ex-Kanzlerin im Gespräch

Angela Merkel: "Ich werde mich nicht entschuldigen"

Seit einem halben Jahr ist Angela Merkel Politik-Rentnerin. Bei ihrem ersten großen öffentlichen Auftritt sind Russland und die Ukraine das dominierende Thema. Eigene Fehler will sie nicht erkennen.

Aufgrund der katastrophalen Auswirkungen der Geldknappheit stehen im Juli 1931 tausende von Menschen vor dem Berliner Postscheckamt, um ihr Guthaben abzuheben.
Wirtschaft

Wohlstand ist in Krisenzeiten nicht mehr selbstverständlich

Uns geht es gut – unseren Kindern wird es noch besser gehen. Nun gerät diese Zuversicht ins Wanken. Was bedeutet das für unser Land?

Herfried Münkler ist emeritierter Professor für Theorie der Politik an der Berliner Humboldt-Universität. Er hat Bücher über die Kriege der Vergangenheit und Gegenwart verfasst.
Interview

Historiker Münkler: "Wir erleben eine Rückkehr zur klassischen Machtpolitik"

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die Welt rasant verändert. Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler und Historiker Herfried Münkler über 100 Tage Krieg.