Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

Günzburger Zeitung

Michael Lindner

Stv. Redaktionsleiter

Bild: Ulrich Wagner

Michael Lindner ist seit Januar 2020 stellvertretender Redaktionsleiter bei der Günzburger Zeitung. Zuvor war er insgesamt vier Jahre als Redakteur für die Rieser Nachrichten in Nördlingen sowie die Schwabmünchner Allgemeine tätig. Davor absolvierte er eine Ausbildung zum Redakteur an der Günter-Holland-Journalistenschule in Augsburg.

Michael Lindner ist 1985 in Bobingen geboren und studierte nach seinem Abitur am Gymnasium Königsbrunn an der Universität Augsburg Geographie (Diplom) mitsamt den Bereichen Raumordnung & Landesplanung sowie Soziologie und empirische Sozialforschung. In seiner Freizeit reist er gerne mit dem Rucksack um die Welt.

Treten Sie mit Michael Lindner in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Michael Lindner

Torhüter Maik Thiel fällt wegen einer Handverletzung aus.
Lokalsport

Ungeliebte Favoritenrolle für Bobingen

TSV gastiert in der Bezirksoberliga beim BCA Oberhausen

Groß war der Bobinger Jubel nach dem Treffer von Tobias Deschler (Mitte, leicht verdeckt) zur 1:0-Führung.
Fußball, Bezirksoberliga

Am Ende einen noch höheren Sieg verpasst

Der TSV Bobingen schlägt den TSV Nördlingen mit 3:0

Seit dem Trainerwechsel ist der in der Vorrunde oft in der Reserve eingesetzte Roberto Di Santo (vorne) wieder eine feste Größe im Team der Bobinger Bezirksoberliga-Fußballer.
Fußball, Bezirksoberliga

Lindner-Truppe mausert sich zum Favoritenschreck

Der TSV Bobingen nimmt nach dem Remis auch dem Aufstiegsanwärter VfB Durach beim 1:1 einen Punkt ab

Maßgeblich am Punktgewinn des TSV Bobingen gegen den TSV Mindelheim beteiligt war der Bobinger Keeper Maik Thiel (rechts), der sein Tor sauber hielt.
Fußball, Bezirksoberliga

Aufopferungsvoller Kampf bringt den erhofften Punkt

Der abstiegsbedrohte TSV Bobingen trotzt dem Aufstiegsaspiranten TSV Mindelheim ein torloses Remis ab

Regen Diskussionsbedarf hatten in dieser Szene Mindelheims Dominik Schlesiger (links) und Bobingens spielender Co-Trainer Marco Di Santo.
Fußball, Bezirksoberliga

Torloser Auftakt

Trotz guter Tormöglichkeiten muss sich der TSV Mindelheim im ersten Pflichtspiel 2011 beim TSV Bobingen mit einem 0:0 zufrieden geben

Die vierte Niederlage in Folge kassierten die Fußballer des TSV Bobingen (links Roland Fox) gegen den TSV Rain 2. Foto: Erich Jaut
Lokalsport

Die Talfahrt der Bobinger geht weiter

Bobingen Der Fußball-Bezirksoberligist TSV Bobingen hat erneut die große Chance auf einen Befreiungsschlag verpasst und unterlag am Samstag gegen die Reserve des TSV Rain/Lech mit 0:3. Obwohl die Gäste keinesfalls übermächtig auftraten, mussten die Trevirastädter die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Wie so oft in dieser Saison wurde der Gegner förmlich zum Toreschießen eingeladen, wohingegen die Heiß-Schützlinge selbst beste Chancen ungenutzt verstreichen ließen.

Der Bobinger Christian Jaut traf gegen den BCA Oberhausen gleich zweimal die Querlatte des gegnerischen Tores. Foto: Erich Jaut
Lokalsport

Querlatte rettet Gäste vor einer Niederlage

Bobingen An manchen Tagen kann man machen was man will, das Runde möchte einfach nicht ins Eckige. Genau dies musste der TSV Bobingen am Wochenende gegen den BCA Oberhausen erfahren, denn trotz bester Torchancen, vor allem der Bobinger, trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Remis. Maßgeblichen Anteil an dieser Nullnummer hatte die Querlatte, welche sich gleich dreimal als unüberwindbares Hindernis für die TSV-Offensive darstellte.

Lokalsport

Fehlstart vermeiden

Bobingen Die Fußballmannschaft des TSV Bobingen hat den Auftakt zur neuen Bezirksoberligasaison mit einer 1:3-Niederlage gegen Babenhausen buchstäblich in den Sand gesetzt. Aufgrund der englischen Woche haben die Spieler aber keine Zeit sich den Kopf über die Niederlage zu zerbrechen, denn sie müssen heute beim TSV Schwaben Augsburg antreten.

Das hat es bisher wohl noch nicht gegeben: der TSV Bobingen zusammen mit dem Spitzenteam des FC Augsburg auf einem Bild. Doch nicht nur das, die beiden Teams haben auch ein Vorbereitungsspiel gegeneinander bestritten, mit einem ebenfalls bemerkenswerten Ergebnis. Fotos: Reinhold Radloff
8 Bilder
Lokalsport

Das Ergebnis spielt (fast) keine Rolle

Bobingen Was der TSV Bobingen zu seinem 100-jährigen Bestehen alles möglich macht: Die Profis des FC Augsburg traten zu einem Vorbereitungsspiel am Wiesenhang an. Erwartungsgemäß war der FCA in allen Belangen überlegen. Das Team von Werner Heiß kam mit 0:14 unter die Räder. Doch das Ergebnis war an diesem besonderen Tag für die TSV-Spieler und Offiziellen nur Nebensache.

Der BC Aichach (rechts Kapitän Markus Hinkelmann) konnte seine Serie der ungeschlagenen Spiele beim TSV Bobingen fortsetzen. Mit dem 3:2-Auswärtserfolg beendete Aichach die Bezirksoberliga-Saison auf Platz fünf. Foto: Jaut
Lokalsport

Serie hat Bestand

Bobingen Sportlich nicht ganz nach Wunsch verlief für Marcello Di Santo und Marcus Löwlein beim TSV Bobingen ihr letztes Spiel, denn der BC Aichach versaute den scheidenden Spielertrainern den Abschied ein wenig: Mit 3:2 gewannen die Fußballer in der Bezirksoberliga das Spiel um Platz fünf. Eine Energieleistung - Aichach lag 0:2 zurück - verhalf der Mannschaft des Trainers Martin Schreier dazu, auch im elften Spiel in Serie ungeschlagen zu bleiben.