Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein

Friedberger Allgemeine

Nikolai Röhrich

Freier Mitarbeiter

Foto: Philipp Schröders

Treten Sie mit Nikolai Röhrich in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Nikolai Röhrich

Ursula Krütt-Bockemühl hat ihre Lebensfreude trotz schwerer Krankheiten nicht verloren.
Friedberg-Stätzling

Ursula Krütt-Bockemühl wollte nicht "die Exotin mit dem Sauerstofftank" sein

Trotz ihrer schweren Krankheit setzt sich Ursula Krütt-Bockemühl für andere ein. Dieses Engagement rettete ihr Leben. Nun erhielt sie das Bundesverdienstkreuz.

In Mering hat die Polizei zwei Jugendliche während der Ausgangssperre beim Feiern erwischt. Vor Gericht werden die wildesten Geschichten aufgetischt.
Aichach-Friedberg

Nach Flucht vor der Polizei: Lockdown-Party endet vor Gericht

Eine feucht-fröhliche Feier Jugendlicher in Mering wird wegen der Ausgangssperre von der Polizei gestoppt. Trotz wasserdichter Beweislage kommt der Fall vor Gericht.

Für einen Pflegepatienten ist die Kündigung seines Wohnplatzes besonders bedrohlich.
Friedberg

Pflegeheim kündigt Bewohner: "So etwas haben wir noch nie gehabt"

Das Friedberger Karl-Sommer-Stift kündigt einem Bewohner. Begründung: Der 48-Jährige hat das Personal beleidigt und angegriffen. Nun findet er keinen anderen Platz.

Der Kauferinger Kitzretter Leonhard Kuhn mit dem Kitz, das zwischen Wulfertshausen und Friedberg durch den Einsatz einer Wärmebildkamera gerettet werden konnte.
Friedberg

Die Rehkitz-Retter: Mit Drohnen gegen die Gefahr von Mähdreschern

Mähdrescher können Kitze schwer verletzen oder töten. Das Ehepaar Kuhn versucht, sie mit Drohnen zu retten. In Wulfertshausen gab es ein unerwartetes Problem.

Der Verein "Seniorpartner in School" will Rentner mit Kindern zusammenbringen, um Defizite aufzufangen.
Augsburg

Wie Senioren Grundschülern in Augsburg Werte vermitteln wollen

In der Region Augsburg startet ab kommendem Schuljahr ein Mediationsprojekt an Schulen. Was die "Seniorpartner" motiviert und mit welchen Problemen sie konfrontiert sein werden.

Ein weiterer Schritt in der Pandemiebekämpfung: Impfungen durch Betriebsärzte. Doch der zusätzliche Turbo hat Startschwierigkeiten im Wittelsbacher Land.
Friedberg

In Friedberg fehlen die Dosen: Impfstart läuft langsam an bei Betriebsärzten

Seit dem 7. Juni dürfen die Betriebsärzte im Wittelsbacher Land impfen. Dem betrieblichen Impfturbo stehen aber meist noch organisatorische Probleme im Weg.

Mit solchen Plakaten bittet die Stadt die Spielplatzbesucher um Rücksicht auf die Nachbarschaft.
Friedberg

Wieder Ärger an Friedberger Spielplatz weil Jugendliche randalieren

Um den Spielplatz im Schlosspark gibt es bereits seit dem vergangenen Jahr Ärger. Anwohner beschweren sich auch über Heranwachsende, die sie provozieren.

Wie Jürgen und Petra Heumann dürfen Besucher nun wieder Restaurants von innen sehen.
Aichach-Friedberg

Nach dem Lockdown: Ein Montag, der die Menschen glücklich macht

Erstmals seit Monaten können sich die Menschen in Bayern wieder leichter treffen, Sport treiben und Gaststätten besuchen. So lief der erste Tag nach dem Ende des strengen Corona-Lockdowns.

Die Kindergärten und Kitas im Wittelsbacher Land können in den normalen Regelbetrieb zurückkehren. Doch mancherorts herrscht noch Zurückhaltung.
Friedberg

Kindergärten im Wittelsbacher Land kehren zu Regelbetrieb zurück

Nach Monaten im eingeschränkten Betrieb der Kindergärten im Wittelsbacher Land gibt es nun Lockerungen. Die Freude ist groß, doch der Lockdown hat Spuren hinterlassen.

Nach knapp sieben Monaten Pause dürfen Amateurmusiker in Bayern ab dem 21. Mai wieder proben. Die Voraussetzungen stellen die Vereine in Aichach-Friedberg vor Herausforderungen.
Aichach-Friedberg

Kein einfaches Spiel: Laienensembles dürfen wieder proben

Kapellen, Chöre und Theatervereine dürfen in Aichach-Friedberg wieder proben. Doch für die Umsetzung der Lockerungen hagelt es im Wittelsbacher Land Kritik.