Neuburger Rundschau

Norbert Eibel

Lokales

Bild: Alexander Kaya

Treten Sie mit Norbert Eibel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Norbert Eibel

Copy%20of%20IMG_0308.tif
Karlshuld

Karlshuld gut beschirmt

Das Katholische Pfarrbüro verkauft ab sofort 1000 Regenschirme mit Motiven der Gemeinde. Was man tun muss, um einen zu bekommen. 

Copy%20of%20IMG_0277.tif
Besuch

Ein Ehrenplatz für Pettenkofers berühmtesten Schüler in Neuburg

Eine Delegation aus Japan besuchte gestern Neuburg und den Landkreis und ehrte Mori Ogai. Was sich Landrat Peter von der Grün wünscht.

Copy%20of%20IMG_5103.tif
Karlshuld-Kleinhohenried

Workout mit Moos-Panorama in Kleinhohenried

In Kleinhohenried eröffnet am 19. Oktober das Fitnessstudio „MooFit“. Es richtet sich an einen ganz bestimmten Kundenstamm.

Copy%20of%20IMG_0265.tif
Neuburg

Neuburg: Bernhard Gmehling steigt nochmals in den Ring

Der CSU-Oberbürgermeister wird mit 100 Prozent Zustimmung zum Kandidaten nominiert. Sein Anliegen: Die CSU mache Angebote und stehe nicht für Zwang. 

Copy%20of%20IMGP8448.tif
Burgheim

Kritik an Bauplatzvergabe in Burgheim

Bewerber kritisieren im Gemeinderat Kriterienkatalog und fordern mehr Transparenz. Bürgermeister Michael Böhm weist die Vorwürfe zurück. 

Copy%20of%20124679172.tif
Neuburg-Schrobenhausen

Für viele Landkreisbürger platzt der Urlaub

Von der Insolvenz von Thomas Cook sind auch Menschen aus dem Landkreis betroffen. Wie Reisebüros vor Ort die Lage einschätzen.

Copy%20of%20MMA_033352(1).tif
Neuburg-Schrobenhausen

Was die 90-Tage-Baufrist für den Kreis bedeuten würde

Die Staatsregierung möchte die Bauordnung reformieren und einfacher machen. Was Behörden in Stadt und Landkreis davon halten.

Copy%20of%20IMG_5107.tif
Königsmoos-Achhäuser

Die Schlaglochpiste Kehrhofstraße wird saniert

Die Kehrhofstraße zwischen Achhäuser und Stengelheim wird für 3,7 Millionen Euro erneuert. Dank eines speziellen Unterbaus soll es so keine Schäden mehr geben.

FFF.JPG
Kommentar

„Fridays for Future“: Raus aus der Komfortzone

Am Freitag ruft die Bewegung „Fridays for Future“ zum globalen Klimastreik auf. Doch wer vertritt wessen Interessen?

Copy%20of%20DSCF9228.tif
Neuburg/Ingolstadt

"Fridays for Future": Das Land soll fürs Klima stillstehen

Klimaaktivisten haben für Freitag zum Generalstreik aufgerufen, an dem sich nicht nur die Jüngeren beteiligen sollen. Wie sich Schulen und Arbeitgeber verhalten.