Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Neu-Ulmer Zeitung

Oliver Helmstädter

Lokales

Foto: Alexander Kaya

Oliver Helmstädter, 1972 in Ulm geboren, studierte Politik und Kommunikationswissenschaften (Diplom) in Augsburg. Der Ulmer volontierte bei der Augsburger Allgemeinen, arbeitete dann in der Lokalredaktion Günzburg und wechselte 2009 zur Neu-Ulmer Zeitung.

Treten Sie mit Oliver Helmstädter in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Oliver Helmstädter

Günzburg

Massive Vorwürfe in Richtung Großbäckerei

Leipheim/Bönen Der Anspruch in der Leipheimer Großbäckerei ist hoch: "Die Allerbesten. Nicht mehr und nicht weniger" wollen die Mitarbeiter der Wback GmbH mit Sitz in Bönen laut Eigenwerbung sein. Das geht nach Erkenntnissen der zuständigen Gewerkschaft aber auf die Knochen der Beschäftigten: "Uns wurde von Arbeitszeitverstößen in gravierendem Maß berichtet", sagt Ulrich Schöneborn, Geschäftsführer der schwäbischen Bezirksstelle der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).

Günzburg

Ganze Wohnsiedlung steht zum Verkauf

Leipheim Bis Ende der Woche kann noch geboten werden: Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) sucht für einen ganzen Straßenzug einen Käufer.

Günzburg

Bundeswehr sagt leise Servus

Leipheim Nicht nur der Landkreis nimmt Abschied. Erding, Ulm, Neu-Ulm, Neuburg, Memmingen - die Autonummernschilder verraten, wo die Besucher des Fliegerhorstfestes alle herkommen. Tausende salutierten gestern zum letzten Geleit. Und es wurde in Erinnerungen geschwelgt, was das Zeug hält. "Schade, dass diese Ära nun unweigerlich mit dem endgültigen Abzug der Bundeswehr Ende des Jahres zu Ende geht", sagt etwa Stefan Langemeier, ein Fliegerhorstmann der ersten Stunde. 1950, als die US-Amerikaner das Gelände übernahmen, begann bereits die Beziehung des heute 79-Jährigen zum Fliegerhorst. Mit seinem Ford M151 einer "Spezialanfertigung", die wenn's sein muss auch auf Schienen fahren kann, kam Langemeier nach Leipheim, um "seinem" Fliegerhorst Servus zu sagen.

Augsburg Land

Ein letzter großer Tusch für die Garnisonsstadt Leipheim

Leipheim Generäle und Politiker haben sich per Großem Zapfenstreich bereits vor drei Jahren verabschiedet, als die Flugabwehrraketengruppe 15 offiziell ihren Hut nahm. "Das kann es nicht gewesen sein", dachte sich der letzte Fliegerhorstkommandant Jochen Wiedenbeck, und organisierte das "Fliegerhorstfest 2008". An jenem Donnerstag, 25. September, sollen die Bürger des Landkreises und ehemalige Angehörige des scheidenden Militärstandorts die Gelegenheit haben, Leipheim als Garnisonsstadt zu verabschieden.

Günzburg

Alles bleibt beim Alten

Leipheim Hinterher ist man immer schlauer. Diese Binsenweisheit trifft insbesondere auf das Thema Konzessionsvertrag der Stadt Leipheim zu.

Neu-Ulm

Ein letzter großer Tusch für die Garnisonsstadt Leipheim

Leipheim Generäle und Politiker haben sich per Großem Zapfenstreich bereits vor drei Jahren verabschiedet, als die Flugabwehrraketengruppe 15 offiziell ihren Hut nahm. "Das kann es nicht gewesen sein", dachte sich der letzte Fliegerhorstkommandant Jochen Wiedenbeck, und organisierte das "Fliegerhorstfest 2008". An jenem Donnerstag, 25. September, sollen die Bürger des Landkreises und ehemalige Angehörige des scheidenden Militärstandorts die Gelegenheit haben, Leipheim als Garnisonsstadt zu verabschieden.

Günzburg

Feriendorf mit Großbaustelle

Dubai, Florida oder Mallorca kann die Familie Hofer nicht locken. Sonnensee heißt das diesjährige Sommerurlaubsziel der Familie aus dem Schweizer Kanton Bern. "Ja hier gibt¿s doch alles. Schönes Wetter, Badesee und Legoland", sagt Familienoberhaupt Dieter in gepflegtem eidgenössischem Idiom.

Wirtschaftsförderung

Zeit des Citymanagers ist wohl abgelaufen

Nach einem anderthalb jährigen Engagement wird die Stadt Leipheim künftig wohl auf die Unterstützung eines Citymanagers verzichten. Am heutigen Donnerstag steht im Leipheimer Stadtrat eine Entscheidung an. Die Zeichen stehen auf Trennung.

Günzburg

Wenn Fußball trotz Finale das Nachsehen hat

Holger Edelmann gehört ab Sonntag um 20.45 Uhr zu einer Minderheit: Der 34-Jährige wird das mit Spannung erwartete Endspiel der Fußballeuropameisterschaft nicht am Fernseher verfolgen. Stattdessen arbeitet er als einer von drei Diensthabenden der fernseherlosen Krumbacher Rettungsleitstelle zum Wohle der Allgemeinheit.

Günzburg

Ein Gesetz in blauem Dunst und heißer Luft

Für die bis zu 60 Raucherclubs im Landkreis könnte die Luft dünner werden: Eine Klage beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof wurde jetzt laut einem Bericht der Deutschen Presse Agentur mit 2000 Unterschriften aus ganz Bayern mit der Forderung "Die Raucherclubs müssen verschwinden" untermauert.