Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle

Augsburger Allgemeine

Rudi Wais

Chef vom Dienst

Bild: Ulrich Wagner

1985 Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen. 1987 Redakteur in der Lokalredaktion Augsburg Land. 1988 Redakteur in der Wirtschafsredaktion. 1993 Politikredaktion, verantwortlicher Redakteur. 1999 Korrespondent in Berlin.  Seit Januar 2017 Chef vom Dienst.

1993 bis 1999 berufsbegleitend Dozent an der Akademie der Bayerischen Presse, der Universität Eichstätt und am Institut für Publizistische Bildungsarbeit. 1999 bis 2016 Mitglied im Deutschen Presseclub und der Bundespressekonferenz.

Treten Sie mit Rudi Wais in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Rudi Wais

Schon vor der Diskussion forderten große Versicherungskonzerne: Die Private Krankenkasse soll abgeschafft werden.
Ärztehonorar

Abzocke bei Privatpatienten: Weniger Leistung, mehr Geld

Beim Ärztehonorar wird geschummelt, sagen Experten. Privatpatienten werden ohne Not zur Kernspinntomografie geschickt oder der Physiotherapeut rechnet zehn statt der geleisteten acht Termine ab. Der Verdacht: Auf diese Weise kompensieren Mediziner die niedrigeren Einnahmen bei der Behandlung von Kassenpatienten. Von Rudi Wais

Ein Mann sucht in einem Altglas-Container in Freiburg nach Pfandflaschen (Archivfoto).
Armutsbericht

Der Sozialstaat ist teuer - und hilfreich

Ohne die Hilfen von Wohngeld bis Kinderzuschlag wäre das Risiko, in die Armut abzurutschen, doppelt so hoch wie im Moment. Dennoch wird im politischen Berlin heftig über die Konsequenzen aus dem Armuts- und Reichtumsbericht gestritten. Von Rudi Wais

Gerhard Schmid (zweiter von rechts) bei einer Demonstration am Augsburger Königsplatz.
Die 68er

Der Dutschke von Augsburg ist heute in der CSU

1968 war er Antreiber und Organisator der Studentenproteste in Augsburg. Heute ist der einstige Revoluzzer Gerhard Schmid Oberschulrat und CSU-Mitglied.

Rudi Wais
Rechnungshof rügt Politik

Wirtschaft an der Macht: Lobbyisten entwarfen Gesetzestexte

Mitarbeiter aus Privatwirtschaft und Verbänden haben in Bundesministerien zum Teil direkt an der Ausarbeitung von Gesetzentwürfen mitgewirkt. Nun schlägt der Bundesrechnungshof Alarm. Von Rudi Wais

Rudi Wais
Leukämie

An der Grenze der Wissenschaft

Die Wissenschaft ist nie vollkommen - und in diesem Fall schon gar nicht. Die Studie, ob Kinder in der Nähe von Kernkraftwerken eher an Leukämie erkranken als andere, löste unter Experte heftige Diskussionen aus. Von Rudi Wais

Politik

Herdprämie, Kindergeld, Starterpaket

Berlin. Der Krach um das Kindergeld hat eine Vorgeschichte - undAngela Merkel spielt darin eine nicht unwesentliche Rolle. Als die SPDim Februar zum ersten mal darüber nachdachte, auf die nächste Erhöhungdes Kindergeldes zu verzichten, wehrte die Kanzlerin dies noch brüskab. "Sehr skeptisch bis ablehnend" denke sie über diesen Vorschlag,betonte sie damals. Nun steht offenbar nicht nur die Kindergelderhöhungzur Disposition. Auch sonst gibt es in der Familienpolitik mehrBaustellen als es der Bundeskanzlerin lieb sein kann.

Wenn Paare mit Kindern sich trennen, kommt das neue Unterhaltsrecht ins Spiel.
Neues Unterhaltsrecht

Der Trauschein ist nicht viel wert

"Einmal Zahnarztgattin, immer Zahnarztgattin - das gilt nicht mehr," sagt Justizministerin Zypries. Ab Januar 2008 wird sich im Unterhaltsrecht einiges ändern.

Polizeibeamte führen einen der Terrorverdächtigen ab.
Terror in Deutschland

Die schwierige Suche nach weiteren Extremisten

Die deutschen Gotteskrieger und ihr türkischer Helfer sind gefasst - der Kampf gegen den Terror geht weiter.

Einer der mutmaßlichen Terroristen wird von Polizeibeamten zu einem Hubschrauber der Bundespolizei gebracht.
"Heiliger Krieg" in Deutschland

Die Bombenbauer wollten möglichst viele Tote

Es war beinahe alles bereit für eine verheerende Anschlagsserie mit wer weiß wie vielen Opfern. Doch die Polizei hat am Dienstag einer islamistischen Terrorzelle rechtzeitig das Handwerk gelegt - auch mit Hilfe eines filmreifen Coups.