Newsticker

Mehr als 100.000 Corona-Tote in den USA

Neu-Ulmer Zeitung

Sebastian Mayr

Lokales

Bild: Ulrich Wagner

Sebastian Mayr ist seit Januar 2018 Redakteur der Neu-Ulmer Zeitung. Er wurde 1989 in München geboren, ist im Münchner Umland aufgewachsen und hat an der Münchner LMU und der Universität Vilnius (Litauen) Politikwissenschaft studiert.

Währenddessen und davor war er Praktikant und freier Mitarbeiter beim Starnberger Merkur, bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und faz.net sowie bei der Süddeutschen Zeitung. Im Sommer 2015 hat er sein Studium mit dem Master abgeschlossen. Es folgte die Redakteursausbildung bei der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Sebastian Mayr in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Sebastian Mayr

Christoph Hantel leitet seit rund einem Jahr die Ulmer Volkshochschule.
Bildung

Vh-Chef Christoph Hantel will Kontroversen und Ulmer Ideen

Seit einem Jahr leitet Christoph Hantel die Ulmer Volkshochschule. Der 49-Jährige schwärmt von seiner Arbeit und dem Umfeld. Doch die Institution hat es gerade nicht leicht.

Stefan Greiner war neun Monate lang Citymanager in Ulm.
Ulm

Der neue Ulmer Citymanager ist schon wieder weg

Stefan Greiner arbeitete nur neun Monate lang für die Händler in Ulm. Nicht nur dort gab es zuletzt wenig Konstanz. Was der Citymanager bewirkte und wie es nun weitergeht.

Ort des Geschehens: die Kinderklinik auf dem Michelsberg in Ulm.
Ulm

Giftattacke: Corona legt Ermittlungen in Morphin-Fall lahm

Corona-Einschränkungen behindern die Ermittlungen nach der Giftattacke auf fünf Babys. Sechs Mitarbeiterinnen der Kinderklinik Ulm stehen weiter im Verdacht.

Impression vom jüngsten Donaufest 2018.
Ulm

Nach Corona-Absage: So geht es mit dem Donaufest weiter

Das Donaufest in Ulm wurde abgesagt, bevor die genauen Corona-Regeln feststanden. Die frühe Entscheidung spart viel Geld. Sponsoren machen Hoffnung.

Die Ulmer Fußgängerzone soll langfristig komplett neu gestaltet werden.
Ulm

Neues Zentrum in Ulm: Gewagter, aber richtiger Schritt

Der Umbau der Ulmer Innenstadt ist in diesen Zeiten eine außergewöhnliche Herausforderung, aber keineswegs fahrlässig - sondern genau richtig und ein wichtiges Signal.

Das Kaufhaus Abt in der Ulmer Hirschstraße.
Ulm

Nach Entlassungen: Bei Abt in Ulm geht die Angst um

Sind Corona-bedingte Probleme nur ein Vorwand für die Kündigungen? Die Gewerkschaft Verdi hält die Begründung des Konzerns von Erwin Müller für einen Vorwand.

Der McDonald’s-Container in der Bahnhofstraße. Im Sommer, wenn die Fast-Food-Filiale umgezogen ist, soll diese Übergangslösung weichen.
Ulm

Nach 50 Jahren: Ulm bekommt eine neue Fußgängerzone

Bahnhofstraße und Hirschstraße in Ulm sollen neu gestaltet werden. Noch sind viele Fragen offen, doch die ersten Arbeiten in der Fußgängerzone beginnen bald.

Ein Regionalzug bei der Durchfahrt in  Die Station, an der Züge bislang nur sporadisch halten, soll beim Ausbau der Illertalbahn verlegt werden und danach eine wichtigere Rolle spielen.
Mobilität

Es geht voran bei der Regio-S-Bahn Donau-Iller

Der Bund gibt mehr Geld für regionale Verkehrsprojekte und ein neues Verfahren könnte neue Möglichkeiten öffnen. Das gilt auch für eine Straßenbahnlinie nach Neu-Ulm. Doch es gibt Probleme.

Wegen der verordneten Schließung machte Abt weniger Umsatz, wegen der unsicheren Lage kaufen die Leute jetzt zurückhaltender ein. Der Müller-Konzern reagiert mit der Entlassung von 21 Abt-Mitarbeitern.
Ulm

Erwin Müller entlässt bei Abt in Ulm 21 Mitarbeiter

Das Unternehmen sieht die Existenz des Ulmer Kaufhauses und des gesamten stationären Einzelhandels in Gefahr. Der IHK zufolge sind auch jetzt noch viele Geschäftsleute in Not.

Ein Bild aus anderen Zeiten: Arbeitnehmer mit Fahnen auf dem Demonstrationszug zur Maikundgebung im Ulmer Weinhof am Tag der Arbeit 2019.
Ulm/Neu-Ulm

Gewerkschaft zum 1. Mai: Corona-Regelungen sorgen für Wut und Ängste bei Beschäftigten

Beim Neu-Ulmer Busunternehmen Evobus wird wieder produziert. Sorgen machen sich die Beschäftigten dennoch – nicht nur dort. Manche haben Angst um ihre Stellen, andere um ihre Gesundheit.