Donau Zeitung

Simone Bronnhuber

Lokales

Bild: Markus Merk

Simone Bronnhuber ist seit 2010 Redakteurin bei der Donau-Zeitung. Sie berichtet aus der Stadt Höchstädt und den Gemeinden Bissingen, Lutzingen, Finningen, Schwenningen und Blindheim.

Ihre weiteren Aufgabenfelder sind Lokalsport und Kartei der Not. Darüber hinaus ist sie Ausbildungsbetreuerin.

Treten Sie mit Simone Bronnhuber in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Simone Bronnhuber

Am 15. März sind Kommunalwahlen. Auch im Landkreis Dillingen wird es dann in den Gremien vor Ort viele Wechsel geben. Vor allem aber werden einige Bürgermeisterposten neu besetzt werden.
Landkreis Dillingen

Wer zieht bald in die Rathäuser ein?

Nicht mehr lange, dann gibt es im Landkreis Dillingen einschneidende Personalwechsel. In vielen Gemeinden treten Bürgermeister zurück oder bekommen Gegenkandidaten. Ein Überblick

Annika Egert stammt gebürtig aus Fristingen und startet als erfolgreiche Sopranistin durch. Zum ersten Mal hat die Opernsängerin am 1. März in Wertingen ein Konzert im Landkreis Dillingen.
Dillingen

Jung, musikalisch und weltweit gefragt

Annika Egert stammt gebürtig aus Fristingen. Weil die 25-Jährige aber ein besonderes Talent hat, ist sie auf der großen Bühne zuhause. Jetzt kommt sie in den Landkreis.

„The greatest Showman“ ist das Motto des Schlossfinken-Showtanzes. Und die 29 Tänzer haben wahrlich eine große Show geboten.
Hofball

Die große Schlossfinken-Show in Höchstädt

Die Höchstädter Truppe toppt sich in diesem Jahr wieder einmal selbst. Und beweist: Fasching verbindet.

In 76 Tagen werden die Wahlurnen wieder gebraucht: Am 15. März ist Kommunalwahl.
Bürgermeister

Kommunalwahl: Ein dritter Kandidat in Schwenningen

Der Gremheimer Stephan Reitschuster will es im zweiten Anlauf schaffen und Bürgermeister werden. Für welche Partei er nun antritt.

Im März findet die Kommunalwahl statt. Im Höchstädter Stadtrat gibt es Veränderungen.
Höchstädt

Ein Stadtrat in Höchstädt macht nicht mehr weiter

CSU-Stadtrat Marcus Reichhardt hört nach sechs Jahren im Höchstädter Stadtrat auf. Warum er bei der Kommunalwahl nicht mehr antritt und welche Beweggründe er hat.

Thorwin Gotteswinter liebt seine Arbeit als Altenpflegefachkraft. Seit zehn Jahren arbeitet er in der Pro Seniore Residenz in Bissingen – trotz seiner schweren Nierenerkrankung.
Dillingen

Warum ein Altenpfleger trotz schwerer Krankheit weiterarbeitet

Thorwin Gotteswinter muss dreimal die Woche zur Dialyse. Aber er arbeitet trotzdem. Weil er möchte. Die Pro Seniore Residenz in Bissingen macht es ihm möglich.

Voller Einsatz: Die Kampfsportgala, die von Großmeister Heinrich Magosch (Mitte, stehend) organisiert wird, ist jedes Mal ein Event der Spitzenklasse. So auch heuer. Der Erlös in Höhe von 25.618 Euro kommt der Kartei der Not zugute.
Landkreis Dillingen

So hilft die Kartei der Not im Landkreis Dillingen

Zahlreiche Spenden sind heuer wieder bei der Kartei der Not eingegangen. Und das Geld wird dringend gebraucht - auch im Landkreis Dillingen. Das passiert mit dem Geld.

Im neuen Baugebiet Westfeld in Bissingen gibt es künftig eine Kombination aus Hackschnitzel und Erdgas.
Bissingen

Kalte Nahwärme in Bissingen vorerst auf Eis gelegt

Die Bissinger haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht: Nun soll im Baugebiet Westfeld eine kombinierte Wärmeversorgung kommen. Wie das aussehen könnte.

Mit dem Amtsende von Michael Holzinger geht im Kesseltal eine Ära zu Ende. Als Dank und Anerkennung hat der Gemeinderat ihn deshalb zum Altbürgermeister ernannt. Auf dem Bild: (von links) Anna Holzinger, Tochter Anja Kommer mit Ehemann Helmut, Dritter Bürgermeister Franz Hurler (vorne), Gabi und Michael Holzinger, Zweiter Bürgermeister Anton Schmid, Benjamin Holzinger mit Partnerin Bettina Ettinger und Erster Bürgermeister Stephan Herreiner.
Bissingen

Schlusspfiff einer Bürgermeister-Ära in Bissingen

Fast drei Jahrzehnte ist Michael Holzinger Rathauschef in Bissingen. Bis eine Erkrankung ihn zwingt, sein Amt niederzulegen. Jetzt erhält er eine besondere Auszeichnung.

Im Oktober 2012 ist Familie Mayer aus Dillingen nach Mallorca ausgewandert. Seit sieben Jahren leben (von links) Tino, Markus, Hund Lenny, Raphael und Gianna Christine Mayer auf der Insel. Der älteste Sohn ist bereits ausgezogen und lebt mit seiner Freundin in London.
Deisenhofen

Ein bisschen Mallorca in Deisenhofen

Familie Mayer ist vor sieben Jahren auf die spanische Insel ausgewandert. An Weihnachten ist sie auf Heimatbesuch und veranstaltet einen besonderen Garagenverkauf.