Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket

Günter Holland Journalistenschule

Sophia Huber

Volontärin

Bild: Jochen Aumann

Sophia Huber ist seit Januar 2020 Volontärin der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Sophia Huber in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Sophia Huber

Der Platz der Grundschule in der Waidmannstraße in Burlafingen reicht nicht mehr aus. Bald soll der Neubau im Steigäcker Süd starten.
Burlafingen

Grundschule Burlafingen: Neubau startet nächstes Jahr

Damit der Schulbau in Burlafingen losgehen kann, werden jetzt Ingenieure ausgewählt. Warum die Stadt Neu-Ulm im Zeitplan hinterher ist.

Der Marktgemeinderat Pfaffenhofen hat bestimmt, wer in welchen Ausschüssen sitzen soll.
Marktrat

Warum Bürgermeister Sebastian Sparwasser weniger verdient als sein Vorgänger

Der Pfaffenhofer Bürgermeister spart beim eigenen Gehalt. Bei der Besetzung der Ausschüsse muss gelost werden

Der Allgäuer Ring und die Kreuzung an der Reuttier Straße sind die Stellen im Stadtgebiet, wo es häufig zu Unfällen kommt. Bereits 2016 wurden Maßnahmen vorgestellt, um die Lage übersichtlicher zu machen. Jetzt machen einige Stadträte Druck.
Neu-Ulm

Unfälle in Neu-Ulm: Hier kracht es am häufigsten

Auf der B10 und am Allgäuer Ring passieren die meisten Unfälle in Neu-Ulm. Was der Bauausschuss von der Stadtverwaltung fordert und warum beim Kreisverkehr nichts vorangeht.

Das Brückenbauwerk ist vollendet: Seit Mittwoch können Verkehrsteilnehmer über die neue Straße bei der Kreuzung Otto-Hahn-/Otto-Renner-Straße fahren. Der Bau der Brücke begann im August 2018. Der vierspurige Ausbau der B10 soll noch bis mindestens 2022 dauern.
Neu-Ulm

Freie Fahrt über die neue B10-Brücke in Neu-Ulm

Staus und Unfälle ade: Die neue Brücke an der B10 entlang der Europastraße im Neu-Ulmer Stadtgebiet ist fertig. Es ist ein Projekt, das drei Neu-Ulmer Oberbürgermeister viele Nerven gekostet hat.

Die beiden Jagdverbandsmitglieder Christian Liebsch (links) und Patrick Kastler rücken fast jeden Morgen aus, um Rehkitze aus Wiesen zu retten. Mithilfe einer Drohne finden sie die kleinen Kitze, bevor der Mähdrescher kommt.
Emershofen/Landkreis Neu-Ulm

Die Retter mit Herz und Drohne

Christian Liebsch und Patrick Kastler finden mithilfe einer Wärmebildkamera Rehkitze in Wiesen – und bergen diese bevor der Mähdrescher kommt. Wir haben sie bei einer Rettungsaktion begleitet.

Markus Haintz bei der Kundgebung am Samstag.
Ulm

Ulmer Corona-Anwalt: „Solange hier kein Rechtsstaat herrscht, werden die Leute weitermachen“

Anwalt Markus Haintz aus Ulm veranstaltet die Demonstrationen auf dem Münsterplatz und geht gegen die Corona-Beschränkungen vor. Erste Erfolge hat er bereits verbucht.

Silvia Wäsnig freut sich über das Geld, das sie am Dienstagnachmittag gewonnen und im Garten ihres Vaters überreicht bekommen hat.
Nersingen

Mit Geldscheinen kennt sich diese Nersingerin aus

Silvia Wäsnig aus Nersingen gewinnt 1000 Euro bei dem Retro-Rätsel unserer Zeitung. Ein Teil davon soll in ein Hobby investiert werden.

Gute Laune beim Mittagessen im Barfüßer-Biergarten in Weißenhorn. Die Tische sind in 1,5 Meter-Abstand aufgestellt und werden den Gästen vom Personal zugewiesen.
Landkreis Neu-Ulm / Ulm

So lief der erste Biergarten-Tag nach dem Lockdown ab

Die Gastronomen dürfen draußen wieder Gäste empfangen. Obwohl die Auflagen ähnlich sind, verläuft der erste Biergarten-Tag in Bayern anders als im Nachbarbundesland.

Gute Laune beim Mittagessen im Barfüßer-Biergarten in Weißenhorn. Die Tische sind in 1,5 Meter-Abstand aufgestellt und werden den Gästen vom Personal zugewiesen.
Landkreis Neu-Ulm/Ulm

Landkreis Neu-Ulm und Ulm: Der erste Tag im Biergarten

Am Montag haben die Gastronomen den Außenbetrieb öffnen dürfen. Obwohl die Auflagen ähnlich sind, verläuft der sonnige Biergartentag in Ulm anders als im bayerischen Landkreis Neu-Ulm.

Der gleiche Vogel liegt am Donnerstag tot auf dem Boden.
Senden

Unbekannte töten Eisvögel in Senden

Mutwillig verschließt jemand die Brutröhren der Eisvogelnester am Freudenegger Baggersee in Senden. Das Männchen und vier Junge sterben.