Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom

Illertisser Zeitung

Stephan Schöttl

Lokalsport

Stephan Schöttl ist 1978 in Günzburg/Donau geboren und aufgewachsen. Neben seinem Studium des Sport- und Touristikmanagements (IST) arbeitete er beim Lokalradio in seiner Heimatstadt. Dann zog es ihn ins Allgäu. Von 2004 bis 2006 volontierte er bei der Allgäuer Zeitung. Nach vielen Jahren in der Lokalredaktion Kaufbeuren/Buchloe schrieb er ab Sommer 2016 für den Regionalteil Allgäu-Sport sowie für den Sport in der Kemptener Lokalausgabe. Seit Juli 2021 ist er seiner Heimat wieder ein Stück näher: Als Teil des Redaktionsteams der Illertisser Zeitung und Neu-Ulmer Zeitung berichtet er vorrangig über den Sport in der Region.

Sein Herz schlägt als ehemaliger Hand- und Fußballer besonders für den Mannschaftsport. Seine Freizeit verbringt er am liebsten im Grünen - auf dem Mountainbike, im eigenen Garten oder dem Golfplatz.

Treten Sie mit Stephan Schöttl in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stephan Schöttl

Arnd Zeigler, Autor und Moderator, kommt mit seiner „wunderbaren Welt des Fußballs“ nach Kempten.
Allgäu

Fußball-Experte Arnd Zeigler kommt ins Allgäu

Arnd Zeiglers „wunderbare Welt des Fußballs“ ist längst zur Kult-Sendung geworden. Im März kommt der Autor mit seiner Bühnenshow nach Kempten.

Der BSK Olympia Neugablonz (links Benjamin Maier im Halbfinale gegen Wildpoldsrieds Luca Engstler) ist erster Allgäuer Futsal-Meister.
Hallenfußball

Favoriten geben sich keine Blöße

Olympia Neugablonz ist erster Allgäuer Meister in der Futsal-Geschichte. Für den TSV Kammlach ist nach der Vorrunde Schluss, jedoch fehlte nicht viel für eine Überraschung.

Beobachteten das Training des FC Memmingen genau: Co-Trainer Candy Decker (links) und der neue Cheftrainer Esad Kahric (rechts).
Fußball

In Memmingen schließt sich ein Kreis

In Memmingen gibt Esad Kahric sein Regionalliga-Comeback gegen einen Klub, zu dem er eine besondere Beziehung hat. In der Kreisliga will Kammlach Platz eins verteidigen.

 Esad Kahric (links) wechselt zum FC Memmingen und macht beim TSV Kottern den Chefposten für seinen bisherigen Co-Trainer Matthias Günes frei.
Fußball-Regionalliga

Esad Kahric kehrt zum FC Memmingen zurück

Der FC Memmingen verliert in Bayreuth mit 0:4. Doch das alles beherrschende Thema waren die Entlassung von Trainer Uwe Wegmann – und die Rückkehr von Esad Kahric.

Kevin Siegfanz (links) und Uwe Wegmann sind nicht mehr Trainer beim FC Memmingen.
2 Bilder
Fußball

Trainerbeben in Memmingen

Der FC Memmingen trennt sich nach nur einem halben Jahr von Trainer Jürgen Wegmann und Co-Trainer Kevin Siegfanz. Als Nachfolger wird ein alter Bekannter gehandelt.

Zwei Motive aus dem neuen Fotokalender der Turngemeinschaft Allgäu: links posiertMax Eberle, rechts Julian Gottwald.
2 Bilder
Turnen

Markt Walder Turner posieren für Akt-Kalender

Sportler der TG Allgäu lassen für ihren neuen Fotokalender wieder einmal die Hüllen fallen. Am Samstag kommt es zum Zweitliga-Duell gegen Monheim.

Das Spitze muss ins Runde: Darts boomt auch in der Region. Der Royal Dart Verband Allgäu ist die größte privat organisierte E-Darts-Liga in ganz Deutschland.
E-Darts

Der Boom an der Scheibe

In Kempten laufen die Fäden der größten privat organisierten Liga Deutschlands zusammen. Warum der Verband darum kämpft, dass die Disziplin als Sport anerkannt wird.

Läuft bei ihm: Kevin Volland ist seit Monaten in bestechender Form. Am Samstag will der gebürtige Marktoberdorfer gegen den FC Augsburg seinen dritten Ligatreffer in dieser Spielzeit.
Bundesliga

FCA-Gegner Leverkusen: Kevin Volland ist ein verkannter Torjäger

Kevin Volland ist der erfolgreichste deutsche Stürmer in der Bundesliga und könnte am Samstag dem FCA gefährlich werden. Bundestrainer Löw plant aber ohne ihn.

Toni Söderholm nutzt die Länderspiele zur Spielersichtung. 
Eishockey

Die Qual der Wahl

Bundestrainer Toni Söderholm sichtet vor der WM 60 Spieler – für 25 Plätze. Erkenntnisse erhofft sich der 40-Jährige von den Länderspielen in Kaufbeuren und Garmisch

Glänzende Skispringer: Katharina Althaus, Markus Eisenbichler, Juliane Seyfarth und Karl Geiger (von links) gewannen am letzten WM-Wochenende Gold im Mixed-Wettbewerb.
Ski nordisch

Deutschland springt voraus

Zum Abschluss der WM in Seefeld gibt es Gold auch im Mixed-Wettbewerb. Silber für die Kombinierer