Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet

Landsberger Tagblatt

Thomas Wunder

Lokales

Bild: Silvio Wyszengrad

Thomas Wunder schreibt seit 2000 für das Landsberger Tagblatt. Aktuell berichtet er über Themen aus der Stadt Landsberg, vor allem aus dem Stadtrat. Zuvor war er als Redakteur für die tägliche Produktion, aber auch für das Ressort Lechrain, die Kreispolitik und den Sport tätig.

Thomas Wunder ist gebürtiger Landsberger und 48 Jahre alt. Nach seinem Studium an der Universität Augsburg (Abschluss in Neuerer und Neuester Geschichte, Politikwissenschaft und Sozial- und Wirtschaftsgeogafie) absolvierte er eine Ausbildung zum Redakteur bei der Allgäuer Zeitung, ehe er 2005 wieder zum Landsberger Tagblatt zurückkehrte.

Treten Sie mit Thomas Wunder in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Thomas Wunder

Der Haslacher See bei Bernbeuren mit Blick auf den Auerberg.
Bernbeuren

Bernbeuren: Schwimmerin stirbt im Haslacher See

Im Haslacher See bei Bernbeuren entdecken Badegäste eine leblose Frau. Lange ist nicht klar, wer die unbekannte Badetote ist.

Bei Peiting hat sich in der Nacht auf Sonntag ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.
Peiting

Tödlicher Unfall bei Peiting: Autofahrer prallt gegen Baum

Bei Peiting kommt das Auto eines jungen Mannes von der Straße ab. Der Wagen fährt frontal gegen einen Baum.

Die Feuerwehr musste ein brennendes Feld zwischen Hausen und Kaltenberg löschen.
Geltendorf

Feuer: Getreidefeld bei Kaltenberg brennt komplett ab

Zwischen Hausen und Kaltenberg fängt ein Getreidefeld Feuer. Beim Löschen des Brands erhält die Feuerwehr tatkräftige Hilfe.

Den Fichtenbeständen im städtischen Wald geht es schlecht.
Landsberg

Im Landsberger Stadtwald sind die Tage der Fichte gezählt

Auch im Wald der Stadt Landsberg kämpfen die Förster mit dem Klimawandel und gegen den Borkenkäfer. Beim Waldbegang erfahren die Stadträte, warum die Fichte keine Zukunft hat.

Reine Fichtenwälder haben einen schweren Stand.
Kommentar

Landsberger Stadtwald: Auf dem richtigen Weg

Monokulturen werden zu Mischwäldern. Das Konzept im Landsberger Stadtwald passt, findet LT-Redakteur Thomas Wunder.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen hat das Landsberger Inselbad heuer deutlich weniger Besucher.
Landsberg

Landsberg: Die Stadtwerke ziehen Bilanz

2019 haben die Stadtwerke Landsberg einen Gewinn eingefahren. Die Vorstände berichten aber auch über die Corona-Krise und die Sanierung des Inselbads.

Ein blickdichter Zaun trennt die Gebäude des Pandemiezentrums von den Grünflächen der Mietswohnungen.
Kommentar

Randale im Pandemiezentrum: Die Sorgen sind berechtigt

Im Pandemiezentrum in Penzing randalieren Asylbewerber. Wie LT-Redakteur Thomas Wunder die Lage einschätzt.

Seit Anfang der Woche gibt es im Landsberger Inselbad wieder Saisonkarten.
Landsberg

Inselbad: So lief der Start mit den Saisonkarten

Seit Montag gibt es im Inselbad in Landsberg wieder Saisonkarten. Am Dienstag war das Bad voll.

Der Bayertorwagen gehört zu den prächtigsten Festwagen beim Ruethenfest in Landsberg. Der Ruethenfestverein möchte eine Halle errichten, in der unter anderem die Wagen untergestellt und die Pferde am Festwochenende versorgt werden können.
Landsberg

Ruethenfest: Der Verein erhält eine neue Heimat für Festwagen und Pferde

Im Landsberger Osten will der Ruethenfestverein eine Halle bauen. Die Stadträte unterstützen das Projekt, üben vereinzelt aber Kritik am Flächenverbrauch. Ein Stadtrat macht ein grundsätzliches Problem aus.

Die Skulptur des Bildhauers Josef Lang, die im Vorgarten der Stadtverwaltung steht, scheint sich auch zu fragen: „Wohin geht die Reise?“ Aufgrund der Corona-Krise brechen der Stadt Landsberg heuer und im nächsten Jahr wichtige Steuereinnahmen weg.
Landsberg

Bei der Stadt Landsberg wird das Geld knapp

Weniger Einnahmen, gleichbleibende Ausgaben. Auf diesen Nenner bringt die Kämmerei die aktuelle Situation. Wie die finanzielle Schieflage ausgeglichen werden soll und welche Projekte der Landsberger Oberbürgermeisterin wichtig sind.