Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln

Landsberger Tagblatt

Thomas Wunder

Lokales

Bild: Silvio Wyszengrad

Thomas Wunder schreibt seit 2000 für das Landsberger Tagblatt. Aktuell berichtet er über Themen aus der Stadt Landsberg, vor allem aus dem Stadtrat. Zuvor war er als Redakteur für die tägliche Produktion, aber auch für das Ressort Lechrain, die Kreispolitik und den Sport tätig.

Thomas Wunder ist gebürtiger Landsberger und 48 Jahre alt. Nach seinem Studium an der Universität Augsburg (Abschluss in Neuerer und Neuester Geschichte, Politikwissenschaft und Sozial- und Wirtschaftsgeogafie) absolvierte er eine Ausbildung zum Redakteur bei der Allgäuer Zeitung, ehe er 2005 wieder zum Landsberger Tagblatt zurückkehrte.

Treten Sie mit Thomas Wunder in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Thomas Wunder

Der Hinteranger in Landsberg an einem normalen Wochentag.
Landsberg

Verkehr in Landsberg: Warum der Hinteranger eine Problemzone ist

Seit Jahren kritisieren die Anwohner den schlechten Zustand und das hohe Verkehrsaufkommen im Hinteren Anger in Landsberg. Dabei hat die Verwaltung schon eine Lösung parat.

Mit einem Kran wurden die Elemente abgeladen.
Landsberg

Weiteres Warten auf die großen Brückenteile für den Lechsteg in Landsberg

Der Schwertransport mit Teilen für den neuen Lechsteg in Landsberg verzögert sich. Wie die Arbeiten weitergehen und wo es bald eine Straßensperrung geben wird.

Eines der Aquarelle, die das nicht umgesetzte Kraftwerksprojekt im Lech zeigen.
Landsberg

Landsberg und das Lechwehr

Die Landsberger haben eine besondere Beziehung zum Lechwehr. Ein kurzer Rückblick von LT-Redakteur Thomas Wunder.

Dieses Aquarell von August Craemer aus dem Jahr 1949, das im Aufenthaltsraum der Elektrizitätswerke Landsberg hängt, zeigt das geplante Kraftwerk im Lech im überfluteten Zustand. Das Kraftwerk wäre in etwa dort errichtet worden, wo derzeit der neue Lechsteg entsteht.
Landsberg

Rückblick: Stausee statt Lechwehr in Landsberg

Vor 80 Jahren geisterte ein Projekt durch die Stadt Landsberg. Dort, wo heute der neue Lechsteg gebaut wird, sollte ein Kraftwerk im Lech errichtet werden. Warum der Plan scheiterte.

Auch die Hinweise auf der schmalen Tür des Wildschutzzaunes nutzen nichts. Wieder haben Unbekannte den Zaun beschädigt.
Landsberg

A96: Zaun an Rastanlage in Landsberg wieder durchtrennt

Am Parkplatz der A96-Raststätte Lechwiesen Süd in Landsberg gibt es weiterhin Ärger mit Lastwagenfahrern. Wie darauf reagiert wird.

Desinfektionsmittel und Schutzmasken, Horst Schnappinger vom gleichnamigen Busunternehmen aus Utting ist vorbereitet.
Landsberg

Wie eng wird es in den Schulbussen im Landkreis Landsberg?

Der Freistaat will zusätzliche Busse finanzieren. Doch gibt es im Landkreis Landsberg überhaupt genug Fahrzeuge und Fahrer?

Die Busunternehmer sind vorbereitet und haben Masken und Desinfektionsmittel an Bord.
Kommentar

Schulstart in Landsberg: Mama-Taxi statt Schulbus

Zum Schulstart sollen auch im Landkreis Landsberg zusätzliche Schulbusse fahren. Das wird nicht reichen, meint LT-Redakteur Thomas Wunder.

Beim Start in der Arena auf Schloss Kaltenberg waren viele Teilnehmer noch guten Mutes.
Kaltenberg

Kaltenberg: So ist es den Teilnehmern beim Löwenmarsch ergangen

Zum zweiten Mal organisiert Ludwig Prinz von Bayern von Kaltenberg aus die Spendenaktion "Löwenmarsch". So fällt sein Fazit aus.

In Landsberger Fundbüro wurde ein verlorener Geldbeutel abgegeben. Angeblich waren darin 3700 Euro.
Landsberg

Geldbeutel in Landsberg verloren: Hat der Finder die 3700 Euro?

Der Geldbeutel eines Mannes aus dem Allgäu wird im Landsberger Fundbüro abgegeben. Doch der erlebt eine böse Überraschung.

Im Umfeld des Dießener Rathauses hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Dießen

Radfahrerin wird bei Unfall in Dießen schwer am Kopf verletzt

In Dießen übersieht ein Autofahrer eine Radfahrerin. Der Zustand der schwer verletzten Frau ist kritisch.