Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Augsburger Allgemeine

Werner Reisinger

Korrespondent Wien

Werner Reisinger, geboren 1981 in Linz, studierte in Wien europäische Zeitgeschichte und Politikwissenschaft. Von 2007 bis 2015 war er Redakteur im ORF, danach bis 2019 Journalist im Innenpolitik-Ressort der Wiener Zeitung. Seine Schwerpunkte neben der österreichischen Politik liegen in den Bereichen Extremismus, Gesellschaft und Bildung sowie beim investigativen Journalismus.

Treten Sie mit Werner Reisinger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Werner Reisinger

Polizeimarkierungen unterhalb der Ruprechtskirche in der Wiener Innenstadt zeugen von dem Terroranschlag mit vier Toten.
Österreich

Auf den Schock nach dem Terroranschlag von Wien folgt der Streit

Nach dem Anschlag in Wien schieben sich Politiker die Verantwortung zu: Der Innenminister muss Fehler zugeben. Wusste der Täter von einer geplanten Anti-Terror-Operation?

Imame und muslimische Religionslehrer gedenken in Wien der Opfer des Terrorangriffs.
2 Bilder
Terroranschlag in Wien

Auf das Gedenken an die Opfer in Wien folgt der Krach

Die österreichische Opposition kritisiert ein Versagen von Verfassungsschutz und Regierung. Doch ein Misstrauensantrag gegen Innenminister Nehammer (ÖVP) scheitert.

Razzia gegen den politischen Islam.: Zwei uniformierte Polizisten stehen in einer Einfahrt an einem Einsatzort der Operation "Luxor" in Graz.
Islamismus

Wie der Terroranschlag von Wien Österreichs Politik durchschüttelt

Die Zeit der Trauer währte nur kurz. Der Druck auf Österreichs Regierung, Verantwortung für das Versagen der Behörden zu übernehmen, wird immer stärker.

Kanzler Sebastian Kurz wollte schnell auf den Terror in Wien reagieren.
Österreich

Nach Wien-Attentat: Koalition verabschiedet Anti-Terror-Paket im Eiltempo

Es ist unklar, wie der Attentäter von Wien an seine Waffe kam. Doch Kanzler Kurz peitscht ein Anti-Terror-Paket durch. Soll Aktionismus von mangelhaftem Verfassungsschutz ablenken?

Bundeskanzler Sebastian Kurz (Mitte) sagt: "Wir sind von der zweiten Welle nicht überrascht worden."
Corona-Lockdown

Wie die Regierung in Österreich den harten Lockdown rechtfertigt

Rasant steigende Infektionszahlen zwingen das Land in einen erneuten Lockdown. Doch klar ist auch: In der österreichischen Regierung sind Pannen passiert.

Polizeibeamte patrouillieren am frühen Morgen auf einer abgesperrten Straße im Wiener Stadtzentrum.
Anschlag in Wien

Schwarzer Tag für Österreich: Als der Terror nach Wien kam

Ein islamistischer Attentäter zieht durch die Straßen von Wien. Über eine albtraumhafte Nacht und junge Muslime, die zu Helden wurden.

Video

Werner Reisinger aus Wien

Unser Korrespondent Werner Reisinger berichtet nach der Terrorattacke aus Wien.

Welfenprinz Ernst August von Hannover ist Urenkel des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. – und immer für einen Skandal gut.
Adel

Ernst August von Hannover ist der Prinz mit Problemen

In Grünau, wo der Prinz ein Jagdhaus besitzt, reden die Menschen freundlich über ihn. Mit der Polizei scheint er sich aber einen Kleinkrieg zu liefern.

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP).
Kommentar

Für Österreichs Kanzler zählt nur eines: "Kurz First"

Österreich nimmt keine Kinder aus Moria auf. Sebastian Kurz ist der Wiener Wahlkampf wichtiger.

Martin Pucher hat einen der größten Bankenskandale der österreichischen Geschichte ausgelöst. Tausende Anleger zittern nun um ihr Geld.
Hintergrund

Banker Martin Pucher wollte Österreichs Robin Hood sein

Martin Pucher fördert mit seiner Bank nicht nur einen Fußballverein, sondern eine ganze Region. Das Problem: Das Geld, das er verteilt, gehört ihm gar nicht.