Newsticker

Spahn sieht Hinweise auf wirksame Corona-Medikamente

Übung 10 - Fit am Arbeitsplatz

Russische Drehung

Exklusiv
<p>1. Setzen Sie sich auf den Boden, die Beine lassen Sie leicht angewinkelt. Nehmen Sie eine zusammengerollte Zeitung in die Hände und halten Sie diese vor sich. Dann lehnen Sie sich leicht nach hinten.</p>

Russische Drehung

2 Bilder

Mit dieser Übung kräftigen Sie Ihre Bauchmuskeln und den unteren Rücken – bei angehobenen Beinen auch die Oberschenkel. Alles was Sie dafür benötigen, sind eine Zeitung und ein wenig Platz.

Wie oft?

Anfänger und Fortgeschrittene lassen die Beine angewinkelt auf dem Boden stehen. Anfänger machen zu jeder Seite 10 Drehungen, Fortgeschrittene jeweils 20 Drehungen. Profis können anstatt einer Zeitung eine Wasserflasche oder ein anderes Gewicht in den Händen halten und machen damit ebenfalls 20 Drehungen – sie können dazu noch die Beine anheben. Jeweils zwei Sätze. Für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, klicken Sie einfach oben auf das Bild.

Worauf ist zu achten?

Den Bauch anspannen und darauf achten, dass der Rücken gerade ist und nicht im Lendenwirbelbereich einknickt.

Das sagt die Trainerin

„Die Übung heißt eigentlich Russian Twist. Woher der Name kommt, ist nicht klar. Klar ist aber, dass diese Übung perfekt für die Bauchmuskeln ist, wenn sie langsam und kontrolliert ausgeführt wird“, sagt Sabine Striedl, Fitness-Expertin aus Augsburg. (lea)

Weitere interessante Artikel