Kids

logo_zuckerguss.png

Apfel-Streusel-Muffins

Exklusiv
Apfel-Streusel-Muffins
Bild: © manyakotic - fotolia.de
  1. Hole die benötigte Butter aus dem Kühlschrank und lasse sie so lange stehen, bis sie sich auf Zimmertemperatur erwärmt hat. Heize den Backofen auf 180°C Umluft vor. Vermenge die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Mehl und den gemahlenen Mandeln. Knete den Teig mit den Händen, bis alle Zutaten gut vermengt sind und daraus eine krümelige Mischung entstanden ist. Stelle diese dann für ca. 20 Min. in den Kühlschrank.
  2. Gib für die Muffins Mehl, Butter, Rohrzucker, Vanillezucker, Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel und vermische alles mit einem Rührgerät. Schlage die Eier auf und menge sie unter den Teig, rühre währenddessen immer weiter. Achte dabei darauf, dass keine Schale mitflutscht.
  3. Entferne die Schale und das Kerngehäuse der Äpfel und schneide sie in kleine Würfel. Lasse dir dabei am besten von einem Erwachsenen helfen. Gib die Äpfel zum Teig und hebe sie vorsichtig mit einem Schneebesen unter.
  4. Lege eine Muffinform mit Papierförmchen aus und verteile gleichmäßig den Teig. Achte darauf, dass du nicht zu viel einfüllst, sonst läuft der Teig beim Backen über. Bedecke die Muffins nun noch mit den vorbereiteten Streuseln und backe sie für ca. 20 Min. Vor dem Naschen auskühlen lassen.
Lesen Sie dazu auch