Exklusiver Inhalt

Damit die Kuchen, Plätzchen, Stollen und süßen Leckereien zu Hause auch so gut gelingen, wie sie im Heft ausssehen und beschrieben werden, wurden alle eingereichten Rezepturen wie gewohnt von unserer bewährten "Zuckerguss"-Jury vorab auf Herz und Nieren getestet.

Apfelpunschgewürz
Spezial

Apfelpunschgewürz

Die ganzen Zutaten gründlich in einer Schüssel miteinander vermischen und dann in eine dichte Dose abfüllen, sodass kein Geschmack entweichen und keine Feuchtigkeit von außen eindringen kann, gut verschlossen aufbewahren. Das Glas z.B. mit einem Tannenzweig und Bändern verzieren und die Zubereitung als gerollten Brief mit anbringen.

Gebrannte Nüsse
Klein & Fein

Gebrannte Nüsse

In einem mikrowellengeeignetem Teller Zucker, Zimt und Wasser verrühren. Immer nur so viel Wasser zugeben, dass es sich nicht absetzt. Die Nüsse zu der Masse geben und gut vermischen. In der Mikrowelle bei voller Leistung 2 Min. erhitzen, rausnehmen und durchrühren. Achtung heißer Teller.

Apfelmarmelade
Spezial

Apfelmarmelade

Für die Marmelade alle Zutaten zusammen in einen Topf geben, gut vermengen und 2 Std. zugedeckt ziehen lassen. Anschließend aufkochen lassen, wenn die Äpfel etwas weich sind, mit dem Pürierstab fein pürieren und 4 Min. köcheln. Nach Belieben 1 – 2 EL Rum untermischen. Die Masse in Marmeladengläser füllen und verschließen.

Wintercappuccino
Spezial

Wintercappuccino

Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen, in einen Mixtopf geben und zerkleinern. Die restlichen Zutaten zugeben und alles zusammenmixen. In Schraubgläser oder dichtschließende Dosen abfüllen und beschriften.

Wintermarmelade
Spezial

Wintermarmelade

Den Kürbis und Äpfel schälen und fein raspeln. Die ausgelösten Orangenfilets in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten gut vermengen und anschließend in einem Topf ca. 4 Min. sprudelnd kochen. Anschließend gut pürieren und in Gläser umfüllen.

Walnusslikör
Spezial

Walnusslikör

Walnüsse in einer Pfanne rösten und in ein 1-Liter Gefäß geben. Den Brandy zugeben und an einem kühlen Ort verschlossen für 4 Wochen ziehen lassen. Ab und zu das Gefäß schütteln. Die Mischung durch ein Sieb gießen, dabei sowohl die Flüssigkeit als auch die Walnüsse auffangen.

Weihnachtskuchen im Glas
Kuchen & Torten

Weihnachtskuchen im Glas

Butter mit Zucker und Vanillemark schaumig rühren, die Eier einzeln dazugeben. Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Kakao mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Zum Schluss die Nüsse, Feigen und Datteln dazu mischen.

Lebkuchen-Likör
Spezial

Lebkuchen-Likör

250 ml der Sahne in einem Topf erwärmen. Anschließend die Nuss-Nougat-Creme dazu geben und rühren, bis diese sich aufgelöst hat.

Schokolikör
Spezial

Schokolikör

Eigelbe mit Puderzucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen, Rum und Alkohol unterrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und ebenfalls unterrühren. Der Eierlikörmasse 250 g flüssige Sahne hinzufügen. Über dem Wasserbad die Schokolade zum Schmelzen bringen und der Sahnemasse beimengen. Den fertigen Likör in kleine Flaschen umfüllen und kühl lagern.

Weihnachtslikör
Spezial

Weihnachtslikör

Die Orange heiß waschen und trocken reiben, anschließend Orange dünn schälen und die Schale in Streifen schneiden. Fruchtfleisch ebenso in dünne Scheiben schneiden.

Weihnachtslikör
Spezial

Weihnachtslikör

Alle Zutaten in eine Flasche mit großer Öffnung geben. Zuletzt mit Korn auffüllen. Die Flasche gut verschließen und für 5 Tage ziehen lassen. Danach absieben und in kleine Flaschen umfüllen.

Fruchtiger Weihnachts- likör
Spezial

Fruchtiger Weihnachts- likör

Trockenfrüchte in eine Schüssel geben und 350 ml Weinbrand darüber gießen. Zugedeckt über Nacht stehen lassen. Den Inhalt in ein großes Gefäß gießen. Gewürze, Honig und Kandis hinzufügen. Abschließend den restlichen Weinbrand darauf geben. Likör ca. 4 Wochen reifen lassen. Durch einen Filter gießen, nochmals eine Zeit lang ruhen lassen.

Spekulatius-Likör
Spezial

Spekulatius-Likör

Die Gewürzspekulatius zerkrümeln und zusammen mit Zucker, Zimt und dem Kakao im Mixer auf höchster Stufe so lange mixen, bis alles fein zermahlen ist.

Salbeilikör
Spezial

Salbeilikör

Alle Zutaten in ein Glasgefäß mit Klappverschluss einfüllen, verschließen und schütteln. Reifezeit insgesamt: Acht Wochen.

Walnuss-Honig-Likör
Spezial

Walnuss-Honig-Likör

Zunächst die Nüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten, diese anschließend in eine große Flasche (ca. 1,5 l) füllen und mit dem Weinbrand übergießen.

Toffee-Likör
Spezial

Toffee-Likör

Den starken Kaffee noch heiß zusammen mit den Bonbons in einen Kochtopf geben. Die Bonbons unter sanfter Hitze auflösen und dabei gelegentlich umrühren. Die Eigelbe verquirlen und die Kaffee-Bonbon-Mischung nochmal etwas erwärmen, aber nicht aufkochen. Etwas von der Flüssigkeit zu den Eigelben geben und verrühren. Die Eigelbe unter die Kaffee-Bonbon-Mischung rühren. Die Masse gut abkühlen lassen. Anschließend die Sahne und den Wodka unterrühren und in kleine dekorative Flaschen füllen oder aus Zartbitter-Waffel-Bechern genießen.

Mirabellen-Likör
Spezial

Mirabellen-Likör

Mirabellen entsteinen und mit Wasser und Zucker 10 Min. bei 100 °C kochen. Im Anschluss pürieren oder absieben. Dann Vanillezucker und etwas Limettensaft dazugeben und nochmals 3 Min. kochen. Zum Schluss den Baccardi-Razz dazugeben. Nach dem Abkühlen in eine Flasche umfüllen.

Kaffeepunsch für kalte Tage
Spezial

Kaffeepunsch für kalte Tage

Für den Kaffeepunsch die Rosinen in 2 EL Rum einweichen und mindestens 1 Std. ziehen lassen. Dann das Eigelb mit dem Ahornsirup, Milch und Sahne im heißen Wasserbad mit den Schneebesen schaumig schlagen. Kaffee und den restlichen Rum dazugeben und noch kurz weiterschlagen.

Kaffee-Gewürz-Likör
Spezial

Kaffee-Gewürz-Likör

Zunächst die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Dann das Espressopulver, die Vanilleschote, die übrigen Gewürze, den Zucker und 750 ml Wasser in einem Topf einmal aufkochen lassen. Anschließend so lange umrühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

Würziger Zimt-Kaffee
Spezial

Würziger Zimt-Kaffee

Milch erwärmen, mit Honig und Zimt mischen und kurz aufkochen lassen. Kakao einrühren und auf 4 Becher verteilen. Mit heißem Kaffee auffüllen und heiß servieren. Je eine Zimtstange zum Umrühren dazu reichen.

Leuchtfeuer
Spezial

Leuchtfeuer

Zunächst 1 Orange dünn schälen und auspressen. Dann den Rotwein und den Portwein zusammen mit Orangensaft und Schale, Zucker, Zimt und Nelken bis zum Siedepunkt erhitzen und im geschlossenen Topf bei milder Hitze noch 10 Min. ziehen lassen. (Herdplatte ausschalten)

Engelchen-Likör
Spezial

Engelchen-Likör

Zunächst die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Dann alle Zutaten in einen Topf geben und erhitzen. Allerdings darf die Mischung nicht kochen! Zuletzt noch das Weihnachtsgewürz hinzugeben. Dann die Flaschen heiß auswaschen, den fertigen Likör heiß einfüllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Hot Aperol
Spezial

Hot Aperol

Alle Zutaten in einen Topf geben und erhitzen – nicht kochen.

Winterlicher Holunder Likör
Spezial

Winterlicher Holunder Likör

Die Holunderbeeren abzupfen und in ein verschließbares Glas geben. Mit einem Stampfer die Beeren zerdrücken. Die übrigen Zutaten zugeben. Das Glas gut verschließen und 6 Wochen an einer hellen Fensterbank stehen lassen. Nach dieser Zeit den Ansatz filtrieren und in kleine Flaschen bzw. schöne Likörflaschen füllen. Den fertigen Likör kühl lagern.

Johannifeuer
Spezial

Johannifeuer

Rotwein, Johannisbeersaft, Kandis, Zimt und Nelken in einen Top geben und erhitzen – wichtig ist den Sud nicht zu kochen. Die Gewürze entnehmen und Arrak zugeben. Das Johannifeuer sofort heiß servieren.

Mulled Cider
Spezial

Mulled Cider

Die Zimtstange, Nelken sowie den Sternanis in ein Gewürzsäckchen geben und zusammen mit dem Cider in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen. Wer kein Gewürzsäckchen hat, die Gewürze direkt in den Cider geben und vor dem Servieren durch ein Sieb abgießen.

Gebutterter Glühmost
Spezial

Gebutterter Glühmost

Den Most in einem Topf erhitzen – aber nicht kochen lassen. Die weitere Zubereitung erfolgt dann von jedem am Tisch. Den heißen Most in eine Tasse geben und Zucker nach Geschmack unterrühren. Anschließend einen kleinen Teelöffel Butter im heißen Most zergehen lassen und frischen Muskat darüber reiben, was dem Getränk eine leichte Citrus-Note gibt.

Feuerzangenbowle
Spezial

Feuerzangenbowle

Eine Orange in Scheiben schneiden. Anschließend den Glühwein, Orangensaft, die Teebeutel und die geschnittene Orange in den Topf geben. Die Zimtstange hinzugeben. Das Ganze langsam erwärmen - nicht kochen. Die Teebeutel nach ca. 10 Min., die Gewürze nach Belieben herausnehmen. Den Zuckerhut mit passender Schiene auf den Topf stellen. Den Zuckerhut langsam mit Strohrum tränken, anzünden und unter ständiger Aufsicht abbrennen lassen.

Früchtepunsch
Spezial

Früchtepunsch

Das Wasser mit den Teebeutel kochen. Die Früchte auf einem Brett oder der Arbeitsfläche rollen anschließend auspressen und den Saft zum Tee geben. Ebenso den Sauerkirschsaft, die Zimtstange und den Zucker zum Punsch geben. Das Ganze für ca. 10 – 15 Min. ziehen lassen. Die Zimtstange entnehmen und den Punsch servieren.

Glühwein heiß & kalt
Spezial

Glühwein heiß & kalt

Zunächst Rotwein mit Orangensaft, Cassis, Traubensaft, Zitronen-/ Orangenabrieb, Rohrzucker, Vanillemark in einem Topf erhitzen. Dann vom Herd nehmen, Glüh-Fix zufügen und 30 Min. ziehen lassen.

Glühweinlikör
Spezial

Glühweinlikör

Den Zucker mit der Vanilleschote, dem Traubensaft, Orangenabrieb, Zimtstange, Pimentkörner, dem Rotwein und Rum in einen Topf geben und für 10-15 Min. aufkochen. Durch ein feines Sieb in eine Flasche füllen und bis zum Verzehr luftdicht verschlossen aufbewahren.

Bratapfellikör
Spezial

Bratapfellikör

Die Äpfel waschen und das Kernhaus ausstechen. Anschließend mit Rosinen füllen und in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft ca. 30 Min. backen, bis die Äpfel gut weich sind. Das Marzipan klein schneiden, die Vanilleschote halbieren und in einen großen Topf geben. Die Bratäpfel, den Weißwein, Zucker und die Gewürze ebenfalls zugeben.

Fruchtiger Rumpunsch
Spezial

Fruchtiger Rumpunsch

Alles gut miteinander verrühren und mit gekühltem Sekt oder Prosecco auffüllen!

Apfelpunsch
Spezial

Apfelpunsch

Alle Zutaten mischen und ca. 1 Std. ziehen lassen.

Christmas Sprizz
Spezial

Christmas Sprizz

Für den Orangensirup den O-Saft mit dem Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Gewürze zugeben und 30 Min. bei stetigem Rühren sirupartig einkochen. Alles durch ein Sieb abseihen und heiß in eine Flasche füllen.

Dezembertee
Spezial

Dezembertee

Alles zusammen aufkochen und etwas ziehen lassen. Dann eventuell mit Orangenlikör verfeinern und mit einer Sahnehaube verzieren.

Erkältungstee
Spezial

Erkältungstee

Für den Tee ca. 6 Scheiben von der Ingwerknolle schneiden, in eine Glaskanne füllen und mit kochendem Wasser auffüllen. Orange und Zitrone auspressen und dazu füllen, mit Honig süßen.

Amaretto aus Zwetschgenkernen
Spezial

Amaretto aus Zwetschgenkernen

Die Zwetschgenkerne (möglichst ohne Fruchtfleisch) waschen. Eine Flasche mit einer großen Öffnung oder ein Einmachglas halbvoll mit den Kernen füllen. 1 Tasse Kandis dazugeben und mit Doppelkorn auffüllen. Das Gefäß verschließen, für 8 Wochen stehen lassen und immer wieder zwischendurch schütteln. Nach den 2 Monaten die Flüssigkeit abseihen und in Flaschen umfüllen.

Apfel-Zimt-Likör
Spezial

Apfel-Zimt-Likör

Apfelsaft mit Kandiszucker und Zimtstangen aufkochen und wieder abkühlen lassen. Rum zugeben. Den Sud in eine Flasche geben und min. 5 Tage ziehen lassen. Fertigen Likör durch ein Sieb gießen, in kleine Fläschchen füllen und beschriften.

Aperol mit Thymian
Spezial

Aperol mit Thymian

Zunächst den Ingwer schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Dann den Thymian waschen und trocken schütteln. Anschließend Ingwer, Aperol, Thymian und Eis auf die Gläser verteilen und mit Limonade auffüllen.

Weißwein-Apfel-Zimt-Punsch
Spezial

Weißwein-Apfel-Zimt-Punsch

Äpfel schälen, entkernen und dann in kleine Würfel schneiden. Die Zitrone waschen, schälen und auspressen. Vanilleschote auskratzen. Braunen Zucker mit allen Gewürzen und der Zitronenschale leicht karamellieren, kleingeschnittene Äpfel zugeben kurz umrühren und mit Zitronensaft ablöschen.

Allgäuer Enzian-Grog
Spezial

Allgäuer Enzian-Grog

Zunächst den Enzian mit dem Läuterzucker, Zitronensaft und Gewürze in einem kleinen Topf erhitzen (aber nicht kochen lassen). Dann mit ca. 200 ml heißem Wasser auffüllen und mit der Zitronenscheibe in einem Glas servieren.

Alkoholfreier Weihnachtspunsch
Spezial

Alkoholfreier Weihnachtspunsch

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und den Teebeutel darin 5 Min. ziehen lassen. Die Orangen und Zitrone auspressen. Orangensaft, Zitronensaft, Traubensaft, Apfelsaft und Kirschsaft zum Tee gießen. Zimtstange und Gewürznelken zugeben und gut erhitzen, aber nicht kochen lassen. Weihnachtspunsch mit Zucker abschmecken und vor dem Servieren abseihen.

Almliebe
Spezial

Almliebe

Alle Zutaten im Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen und noch heiß genießen. Schmeckt auch gut mit einer Sahnehaube.

Vanillekipferl-Likör
Spezial

Vanillekipferl-Likör

Das Mark der Vanilleschoten auskratzen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Anschließend die Nüsse mit Sahne, Zucker und dem Vanillemark in einen Topf geben und aufkochen lassen. Immer wieder rühren, sodass die Sahne nicht ansetzt. Die Sahnemasse abkühlen lassen und durch ein feines Sieb geben, sodass die Mandeln abgefangen werden. Die aufgefangenen Mandeln vorsichtig mit einem Löffel ausdrücken. Zur abgeseihten Sahne den Weinbrand geben und gut verrühren. Den fertigen Likör in eine sterile Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Heiße Bananenmilch mit Zimt
Spezial

Heiße Bananenmilch mit Zimt

Die Banane in grobe Stücke schneiden und mit Milch, Zimt und Zitrone pürieren. Dann entweder im Milchaufschäumer oder im Thermomix (Rühraufsatz einsetzen) alles erhitzen.

Heiße Mandel- schokolade
Spezial

Heiße Mandel- schokolade

Die Milch mit 125 ml Sahne zum Kochen bringen, kurz vom Herd nehmen. Die Schokolade in Stücke brechen und zur Milchmischung geben. Den Topf wieder auf den Herd stellen und bei heruntergeschalteter Temperatur unter die Schokolade schmelzen. Vom Herd nehmen, den gesiebten Puderzucker und Kakao unterrühren.

Schneebälle
Klein & Fein

Schneebälle

Aus Eiern, Salz, Vanillezucker, Zucker, Mehl und Backpulver einen Biskuitmasse herstellen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze für etwa 25 Min. backen. Den Teig komplett auskühlen lassen.

Spekulatius-Chai-Cupcakes
Klein & Fein

Spekulatius-Chai-Cupcakes

Zuerst die Spekulatius-Kekse in einem Mixer zerkleinern, bis ein feines Pulver entstanden ist. Dieses für später beiseite stellen. Weiche Butter in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät cremig rühren. Nacheinander die beiden Eier, den Zucker und den Vanillezucker dazugeben und weiterhin rühren. Mehl, Spekulatiuspulver, Zimt und Backpulver ebenfalls dazugeben und verrühren. Zum Schluss die Milch bei langsamen Rühren untermengen. Die Teigmasse auf 12 Muffin-Förmchen verteilen und bei 175 °C ca. 25 Min. backen.

Rosenpralines
Klein & Fein

Rosenpralines

Zunächst Marzipanrohmasse, Puderzucker und den Rosenlikör verkneten. Die Masse dann zu Kugeln rollen und in die Mitte eine Mandel einarbeiten. Anschließend die Schokoladenglasur schmelzen lassen und die Marzipankugel ganz eintauchen, so dass sie vollständig mit Schokolade überzogen sind. Auf die noch feuchte Schokolade je nach Geschmack getrocknete Rosenblätter geben und zum Trocknen in den Kühlschrank stellen.

Glühweinecken
Klein & Fein

Glühweinecken

Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Für den Teig Butter cremig rühren. Den Zucker und Vanillezucker hinzufügen und gut verrühren. Dann die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig heben. Zuletzt die Raspel-Schokolade und den Glühwein zugeben und gut vermengen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für ca. 25 Min. backen.

Rumkugeln
Klein & Fein

Rumkugeln

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Eier in einer Rührschüssel ca. 2 Min. schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker mischen, nach und nach zur Eiermasse geben und für weitere 2 Min. rühren. Nun Mehl und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unter die Eiermasse heben. Die Biskuitmasse gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech streichen und auf mittlerer Schiene ca. 12 Min. goldgelb backen. Die Biskuitplatte anschließend auf ein weiteres Stück Backpapier stürzen, das mitgebackene Backpapier mit einem nassen Lappen befeuchten und vorsichtig abziehen. Vollständig erkalten lassen.

Pflaumenknusperle
Klein & Fein

Pflaumenknusperle

Mandeln ohne Fett in einer Pfanne rösten und auskühlen lassen. Die Schokolade fein hacken und vorsichtig (nicht zu heiß) im Wasserbad schmelzen. Pflaumen klein schneiden und zusammen mit den Mandeln unter die geschmolzene Schokolade heben.

Orangen-Marzipan–Trüffelkugeln
Klein & Fein

Orangen-Marzipan–Trüffelkugeln

Für den Biskuitboden die Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren (ca. 8 Min.). Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen und gesiebt mit einem Schneebesen unter die Eischaummasse heben. Nun die Biskuitmasse auf einem mit Backpapier belegten Kuchenrost mit Backrahmen bei 180 °C im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 12 – 15 Min. backen. Den Boden auskühlen lassen, Backpapier abziehen. Den Biskuit in sehr kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel beiseite stellen.

Kokosplätzchen mit Mascarpone
Klein & Fein

Kokosplätzchen mit Mascarpone

Je nachdem wie süß man es möchte, die Mascarpone mit dem Puderzucker verfeinern. Wer es nicht so süß möchte, lässt die Mascarpone pur. Nun jeweils zwei Plätzchen mit der Creme befüllen. Kurz in ein Schälchen mit Milch tauchen und in Kokosflocken wälzen. Sollten keine Kinder mit essen, kann man in die Milch einen Schuss Amaretto geben.

Himbeer-Lebkuchen
Klein & Fein

Himbeer-Lebkuchen

Eiweiß zu Eischnee schlagen, dabei nach und nach Zucker einrieseln lassen. Himbeeren auftauen und abtropfen lassen, anschließend Himbeeren pürieren und mit Mandeln, Stärke, Orangeat und Gewürzen vermischen.

Schwäbische Mohnwürfel
Klein & Fein

Schwäbische Mohnwürfel

Für den Teig Mohn, Semmelbrösel und Backpulver mischen und mit 6 EL kochendem Wasser übergießen. Kurz quellen lassen. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlafen. Eigelb mit Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Mohn-Brösel-Masse mit dem Amaretto unterrühren. Das Eiweiß und die Nüsse unterheben.

Kleine Igel
Klein & Fein

Kleine Igel

Butter, Ei, Vanillezucker und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Mehl und Haselnüsse dazugeben und alles mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann nochmals mit den Händen durchkneten. Den Teig ca. 15 Min. in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen lassen.

Chiliwürfel
Klein & Fein

Chiliwürfel

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 °C) vorheizen. Währenddessen 75 g der Zartbitterschokolade mit ebenfalls 75 g Butter schmelzen. Die Eier trennen, Eigelbe, 45 g Zucker und Salz mit der Kuvertüre verrühren. Danach Mehl, Backpulver, Mandeln unterziehen. Alles gut vermengen und in eine Form (30 × 20 cm) geben. Anschließend für ca. 10 – 15 Min. backen.

Lussekatter
Klein & Fein

Lussekatter

Butter, Safran und Milch zusammen im Topf erwärmen und lauwarm abkühlen lassen. Hefe und Zucker hinzufügen und glattrühren.

Adventsmuffins
Blechkuchen

Adventsmuffins

Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Die Margarine mit Zucker, Eier, Vanillezucker, Lebkuchengewürz und der geriebenen Orangenschale in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch, in den Teig unterrühren.

Saftige Milchbrötchen- Lebkuchen
Blechkuchen

Saftige Milchbrötchen- Lebkuchen

Milchbrötchen zerrupfen und mit restlichen Zutaten gut durchkneten, bis ein schöner Teig entsteht. Anschließend mit Hilfe von einer Lebkuchenglocke oder zwei Löffeln auf die Oblaten setzen und für 20 Min. bei 170 Grad Umluft hellbraun backen. Danach auskühlen lassen und nach Belieben mit Kuvertüre/Zuckerguss bepinseln und mit Zuckerstreusel dekorieren.

Paste di mandorla di Sicilia
Blechkuchen

Paste di mandorla di Sicilia

Den Ofen auf 180 °C Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eiweiß steif schlagen und kalt stellen. Mandeln mit Zucker, Salz und Amaretto verrühren. Den vorbereiteten Eischnee unterheben, so dass ein klebriger Teig entsteht. Puderzucker in einen tiefen Teller geben. Von der Masse walnussgroße Portionen abtrennen (ca. 7 – 8 g), zu Kugeln formen und im Puderzucker wälzen.

Bratapfelschnecken nach Sabi’s Art
Klein & Fein

Bratapfelschnecken nach Sabi’s Art

Wasser mit Hefe und Zucker verrühren. Ei, Salz, Mehl und Milch dazugeben. Zum Schluss die Butter in die Teigmasse kneten. Den Hefeteig so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

Cantuccini
Klein & Fein

Cantuccini

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Bittermandelaroma, Butter und den Eiern mischen und mit einem Knethaken verarbeiten. Anschließend mit der Hand zu einem glatten Teig weiterkneten. Nun auf die bemehlten Arbeitsfläche geben und die Mandeln zugeben.

Nougat-Kokos-Cookies
Blechkuchen

Nougat-Kokos-Cookies

Zunächst den Mürbteig zubereiten. Hierfür Butter, Vanillezucker, Salz und Puderzucker cremig aufschlagen und das Eigelb unterrühren. Dann das Mehl mit Backpulver sieben und unterkneten. Anschließend den Teig mit Folie abdecken und 1/2 Std. ruhen lassen.

Süße Marzipan – Nougat-Ravioli
Klein & Fein

Süße Marzipan – Nougat-Ravioli

Mehl, Kakao und Backpulver mischen und in einer Schüssel sieben. Puderzucker, das Ei, Salz und Butter zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Dann in eine Folie wickeln und 1 Std. ruhen lassen.

Stollen-Muffins
Klein & Fein

Stollen-Muffins

100 g Aprikosen fein würfeln. Mehl, Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz, Quark, Milch und Öl zu einem Teig verkneten. Mandeln, Aprikosen, Cranberries und Zitronenschale unterkneten. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. In diese Mulden den Teig einfüllen und bei 175 °C ca. 30 Min. backen.

Amaretti-Morbidi
Klein & Fein

Amaretti-Morbidi

Zunächst den Backofen auf 180 °C vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Dann den Puderzucker in eine kleine Schüssel füllen. Die gehackten Mandeln und Pistazienkerne mit Salz und Zucker vermischen, die Eiweiße schaumig, aber nicht steif schlagen und den Amaretto dazugeben. Anschließend die Mandelmischung mit einem Esslöffel gründlich untermengen, bis sich ein gleichmäßiger, leicht klebriger Teig gebildet hat.

Klein & Fein

Apfel-Muffins mit Zimt-Topping

Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Spekulatius-Spiralen
Klein & Fein

Spekulatius-Spiralen

Mehl, Mandeln, Zucker, Ei, Gewürze und Salz in eine Rührschüssel geben. Butter in Stücken zufügen und mit dem Knethaken des Handrührgerätes unterarbeiten. Anschließend die entstandene Masse mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig 2 Std. kaltstellen.

Zimtsterne
Plätzchen

Zimtsterne

Zimtsterne wie gewohnt zubereiten. Knetteig aus den Zutaten herstellen und für ca. 2 Std. kühl stellen.

Plätzchen

Salzteig

Salz und Mehl in eine Schüssel geben, Wasser dazu und verkneten. Der Teig sollte am Schluss nicht mehr an den Händen kleben bleiben. Falls doch, einfach noch etwas Mehl dazu geben. Ist der Teig fertig geknetet, kann sofort mit der Verarbeitung begonnen werden.

Plätzchen

Natronteig

Alle Zutaten kommen in einen Topf und werden unter Rühren erhitzt. Dabei kann es zischen und blubbern. Bei hoher Hitze sollte man die Masse etwa fünf Min. lang rühren. Die Konsistenz muss nun der von Kartoffelpüree ähneln. Wer mag, kann jetzt noch Lebensmittelfarbe unterrühren.

Baumschmuck aus Lebkuchenteig
Plätzchen

Baumschmuck aus Lebkuchenteig

Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen, mit dem Nudelholz auf einer glatten, sauberen Arbeitsfläche ausrollen und mit Plätzchenausstechern Ihrer Wahl beliebige Motive ausstechen.

Baumschmuck aus Plätzchenteig
Plätzchen

Baumschmuck aus Plätzchenteig

Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen, mit dem Nudelholz auf einer glatten, sauberen Arbeitsfläche ausrollen und mit Plätzchenausstechern Ihrer Wahl beliebige Motive ausstechen.

Thymian-Blätter
Plätzchen

Thymian-Blätter

Zuerst Thymian und Zucker im Mörser sehr fein mahlen, die Schokolade grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Dann Butter, die Hälfte des Thymian-Zuckers, Salz und Orangenschale schaumig rühren und Schokolade, Mehl und Reismehl unterkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Std. kühlen.

Marzipanplätzchen
Plätzchen

Marzipanplätzchen

Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbteig herstellen und 1 Stunde kühlen. Dann den Teig 3 mm dick ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte mit einem Apfelausstecher ein Loch in der Mitte ausstechen. Anschließend auf Backpapier bei 180 °C etwa 15 Min backen.

Nusskipferl
Plätzchen

Nusskipferl

Für den Teig alle Zutaten zu einem festen Knetteig zusammenarbeiten und etwas ruhen lassen. 6 Eiweiß zu einem sehr steifen Schnee schlagen, nach und nach Zucker dazu schlagen und zum Schluss die gemahlenen Nüsse (1/2 Walnuss, 1/2 Haselnuss) unterheben. Den Teig sehr dünn ausrollen und Vierecke von ca. 10 x 10 cm schneiden. Die Teigflecken dünn mit Füllung bestreichen und zu Kipferl zusammenrollen. Die Kipferl bei 175 °C ca. 20 Min. hell backen und warm in Puderzucker wenden.

Orangenkipferl
Plätzchen

Orangenkipferl

Für den Teig Mehl, Vanillinzucker, Orangenschale, Puderzucker, Mandeln und Butter in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einer bröseligen Masse verrühren. Teigbrösel auf ein Teigbrett geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 30 Min. kühl stellen.

Hausfreundchen
Plätzchen

Hausfreundchen

Mürbteig aus den unten genannten Zutaten herstellen und diesen ca. 1 Std. kalt stellen. Den Teig dünn ausrollen und kleine, runde Plätzchen ausstechen. Diese dann etwa acht Min. lang bei 180 °C backen.

Marzipan-Kokos-Ecken
Plätzchen

Marzipan-Kokos-Ecken

Honig, Zucker, Vanillezucker, Ei, Rum und Butter zu einer homogenen Masse verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf ein gefettetes mit Backpapier ausgelegtes Blech ausrollen. Bei 175 °C 10 Min. vorbacken.

Marokkanische Orangenplätzchen
Plätzchen

Marokkanische Orangenplätzchen

Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Die Mandeln im kochenden Wasser 3 Min. ziehen lassen und in kaltem Wasser kurz abschrecken. Dann die Kerne aus den Häutchen drücken, 15 Min. im Ofen trocknen und abgekühlt nicht zu fein reiben.

Eierlikör-Sterne
Plätzchen

Eierlikör-Sterne

Für den Teig die Butter mit Puderzucker, Salz, Zitronenschale und Ei verrühren. Das Mehl sieben und mit der Speisestärke, Mandeln, Zimt und Vanillezucker zu dem Buttergemisch geben, gut verkneten und kalt stellen. Den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen.

Lizzies/Snickerdoodles
Plätzchen

Lizzies/Snickerdoodles

Am Vortag die Rosinen in einen kleinen Topf geben, den Whisky darüber verteilen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen. Am Backtag die Rosinen über einem Küchensieb abtropfen lassen und den Whisky in einer Schüssel auffangen.

Apfelstrudel- Spritzgebäck
Plätzchen

Apfelstrudel- Spritzgebäck

Den Backofen auf 170 Graf Umluft vorheizen. Zimmerwarme Butter mit dem Puderzucker, Vanillezucker und Salz 10 Min. sehr schaumig aufschlagen. Die zimmerwarmen Eier nach und nach zugeben und gründlich unterrühren. Gewürze mit dem gesiebten Mehl vermischen und schnell und kurz unterrühren. Wenn man zu lange rührt, wird der Teig zähl und geht schwerer zu spritzen.

Kissinger Brötchen
Plätzchen

Kissinger Brötchen

Mehl, 150 g Haselnüsse, Backpulver mischen und auf eine Oberfläche geben. In die Mitte Zucker, Zimt, Salz und Ei geben. Butter in Flöckchen verteilen und alles zusammen kneten. 30 Min. kalt stellen.

Anisplätzchen
Plätzchen

Anisplätzchen

Die Eier in Eiweiße und Eigelbe trennen.

Haselnuss-Marzipan- Makronen
Plätzchen

Haselnuss-Marzipan- Makronen

Eiweiß steif schlagen, anschließend den Zucker und Vanillezucker hinzufügen und rühren, bis eine leicht glänzende Masse entstanden ist. Danach die geriebenen Haselnüsse und den Zimt unterrühren. Jetzt das Marzipan auf einer groben Küchenreibe hobeln. Dann unter die Eiweiß-Nuss-Masse rühren, bis sich alles gut miteinander vermengt hat.

Griechisches Weihnachtsgebäck
Plätzchen

Griechisches Weihnachtsgebäck

Für den Teig die ersten 6 Zutaten in eine Schüssel geben und gut rühren. Etwas Mehl mit dem Natronpulver, Backpulver und Salz vermischen. In die Ölmasse geben, rühren. Dann das übrige Mehl dazugeben, gut bearbeiten bis der Teig fest wird. Etwas Teig nehmen und auf der Handfläche platt drücken, etwas Walnuss dazu geben und dann schließen, so dass man die Walnuss nicht sehen kann und der Teig eine ovale Form annimmt. Bei 180 °C Umluft und etwa 1/2 Std. backen und etwas abkühlen lassen.

Bärentatzen
Plätzchen

Bärentatzen

Butter mit Puderzucker, Vanillemark und Zitronenabrieb mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Eier zugeben, kurz aufschlagen, dann das Mehl zugeben und untermischen. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und Kreise mit 2 cm Durchmesser auf dem Backpapier aufspritzen. Bei 150 °C Umluft backen, bis sie leicht braun sind.

Mohnmakronen mit Mango-Aprikosen-Mus
Plätzchen

Mohnmakronen mit Mango-Aprikosen-Mus

Mohn mit Mandeln, Zimt, Lebkuchengewürz, Nelkenpulver, Zitronenschale, Vanillemark und der Prise Salz mischen.

Kipferl mit Nuss-Marzipan-Füllung
Plätzchen

Kipferl mit Nuss-Marzipan-Füllung

Für die Füllung die Marzipan-Rohmasse klein zupfen, mit dem Eiweiß in einen Rührbecher geben und mit einem Mixer glatt rühren. Nüsse, Aprikosenkonfitüre, Milch und Aroma unterrühren und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen.

Baileys Herzen
Plätzchen

Baileys Herzen

Am Vortag für den Teig die Schokolade im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen.

Marzipankipferl
Plätzchen

Marzipankipferl

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark auskratzen. Das Vanillemark und alle anderen Zutaten zügig miteinander verkneten. Den Teig mindestens 2 Std., aber am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Pistazien-Prosecco-Taler
Plätzchen

Pistazien-Prosecco-Taler

Für den Teig die Pistazienkerne im elektrischen Zerkleinerer fein mahlen und gut mit dem Mehl mischen. Die restlichen Teigzutaten zugeben und alles gut verkneten. Auf einer bemehlten Fläche zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in Folie gewickelt ca. 1 Std. kalt stellen.

Pistazienkipferl
Plätzchen

Pistazienkipferl

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark auskratzen. Das Vanillemark und alle anderen Zutaten zügig miteinander verkneten. Den Teig mindestens 2 Std., aber am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Schokoladenkipferl
Plätzchen

Schokoladenkipferl

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark auskratzen. Das Vanillemark und alle anderen Zutaten zügig miteinander verkneten. Den Teig mindestens 2 Std., aber am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Zimt-Gugelhupf
Blechkuchen

Zimt-Gugelhupf

Butter mit Zucker, Vanillezucker, Rum und Zitronenschale schaumig schlagen. Nach und nach die Eigelbe unterrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen, sieben, mit Zimt vermengen und in Zucker-Eigelbmischung geben. Sahne und gehackte Walnüsse untermengen, nun den Eischnee unterheben.

Weihnachtsapfelkuchen mit Baileys
Blechkuchen

Weihnachtsapfelkuchen mit Baileys

Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Eine Springform am Rand einfetten, den Boden mit Backpapier bedecken. Auf dem Boden dünn Karamellsirup verteilen, am besten mit einem großen Pinsel. Eier mit Zucker schaumig schlagen, bis eine helle, cremige Masse entsteht, dann langsam Öl einlaufen lassen, weiter schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und löffelweise abwechselnd mit dem Baileys in den Teig geben, zwischendurch immer wieder gut durchrühren.

Walnusstraum-Torte
Blechkuchen

Walnusstraum-Torte

Für den unteren Boden Butter schaumig rühren, Zucker und Eier nach und nach zugeben und zu einer schönen Schaummasse schlagen, aufgelöste Kuvertüre unterrühren, Mehl und Backpulver zugeben. Teig in eine Springform füllen und bei 170 °C ca. 35 Min. backen. Danach auskühlen lassen.

Weihnachtlicher Apfelkuchen
Blechkuchen

Weihnachtlicher Apfelkuchen

Zuerst die Äpfel fein schneiden, mit dem Zucker mischen und über Nacht stehen lassen. Die Rosinen in den Rum einlegen und auch über Nacht stehen lassen.

Schokoladen-Vanillekipferltorte
Blechkuchen

Schokoladen-Vanillekipferltorte

Für die Creme die Sahne erwärmen, Zartbitterschokolade zerbröckeln und in der Milch zum Schmelzen bringen. Nicht kochen, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vanille-Kipferl-Mousse-Torte
Blechkuchen

Vanille-Kipferl-Mousse-Torte

Für die Kipferl alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Backofen auf 180 °C vorbereiten.

Schoko-Zimtapfel-Maronensahne Torte
Blechkuchen

Schoko-Zimtapfel-Maronensahne Torte

Für den Mürbteig alle Zutaten zusammenkneten, flach drücken, in Folie einwickeln und anschließend kühl stellen.

Kokosbällchen-Torte
Blechkuchen

Kokosbällchen-Torte

Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vorheizen. Dann die Springform mit Backpapier auslegen oder fetten und den Rand fetten. Butter und Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers zu einer cremigen Masse aufschlagen und dann die Eier einzeln unterschlagen.

Rumtopfpunsch- Kücherl
Blechkuchen

Rumtopfpunsch- Kücherl

Für die Zapfen den Sandkuchen zu einer Zapfenform zurecht schneiden. Die Zapfen 3 mal durchschneiden. Den unteren Boden leicht mit Punsch betupfen und anschließend mit Marmelade bestreichen. Die Marzipanplatte ausgerollt darauflegen und nochmal mit Marmelade bestreichen. Den Vorgang noch 2 mal wiederholen bis der Zapfen fertig ist.

Spekulatius Törtchen
Blechkuchen

Spekulatius Törtchen

Spekulatius zerkleinern. Die Brösel mit der zerlassenen Butter mischen und in kleine Förmchen verteilen und fest drücken. (oder als Torte: dann auf eine Tortenplatte andrücken)

Lebkuchen-Moussetorte mit Punschkirschen
Blechkuchen

Lebkuchen-Moussetorte mit Punschkirschen

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver sieben und unterheben. Den Teig in eine, mit Backpapier ausgelegte, Springform (ca. 26 cm Durchmesser) füllen und bei 160 Grad Umluft ca. 20 - 25 Min. backen. Um den ausgekühlten Biskuitboden einen Tortenring stellen.

Biskuit-Torte
Blechkuchen

Biskuit-Torte

Für den Biskuitteig Eier und Wasser eine Minute schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und einstreuen, danach noch etwas schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und kurz unterrühren. Den Teig in eine Springform füllen. Die Form in den Backofen schieben und bei 170 °C Ober-/Unterhitze für etwa 20 Min. backen.

Doppelte Weihnachtliche Biskuitrolle
Kuchen & Torten

Doppelte Weihnachtliche Biskuitrolle

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Eigelb, Zucker, Mehl, Vanillepuddingpulver und Schokoladenpuddingpulver nacheinander unterrühren. Den Teig auf zwei vorbereitete Backbleche geben und glatt streichen. Bei 160 °C ca. 15 Min. auf Ober-/ Unterhitze backen.

Himmlischer Rotweinkuchen
Kuchen & Torten

Himmlischer Rotweinkuchen

Margarine, Vanillezucker, Zucker und Eier schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Zimt vermengen und im Wechsel mit dem Rotwein der Eiermasse zugeben. Das Kakaogetränkepulver löffelweise beimengen und zum Schluss die Schokostreusel vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig in eine bemehlte oder gefettete Kastenform geben und bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen.

Kürbis-Apfeltorte mit Lebkuchen
Blechkuchen

Kürbis-Apfeltorte mit Lebkuchen

Für das Biskuit Eier trennen, Eiweiß mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen und Eigelbe unterrühren. Lebkuchen reiben (ohne Oblaten). Mehl, Backpulver, Kakao, Zimt und Lebkuchenbrösel mischen und unter die Eischneemasse heben. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auskleiden und die Masse einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze 25 – 30 Min. backen. Erkaltet 1 x waagerecht teilen.

Eis-Stollen-Parfait
Kuchen & Torten

Eis-Stollen-Parfait

Zucker, Wasser und Eigelbe zur Rose abziehen (über dem Wasserbad auf 85 °C erhitzen) danach in der Rührmaschine 10 Min. schaumig schlagen.

Bratapfeltorte
Kuchen & Torten

Bratapfeltorte

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Für den Teig die Eier mit dem Zucker für ca. 10 Min. schaumig schlagen. Das Öl und das Wasser nach und nach dazugeben. Die restlichen Zutaten mischen, sieben und in drei Teilen unterheben. Den Teig in eine Springform (20 cm Durchmesser) füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. backen. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen und in 4 Böden schneiden.

Aprikosen- Zimtschnitten
Kuchen & Torten

Aprikosen- Zimtschnitten

Für den Boden Eier trennen, Eiweiße steif schlagen und beiseite stellen. Den Zucker, Wasser und 6 Eigelb schaumig rühren. Mit den restlichen Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. Zum Schluss die steif geschlagenen Eiweiße unterheben. Auf ein Backblech streichen und bei 180 °C Umluft ca. 30 Min. backen.

Spekulatius-Brownie-Torte
Kuchen & Torten

Spekulatius-Brownie-Torte

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit 23 cm Durchmesser fetten oder mit Backpapier auslegen. In einer großen Schüssel über einem Wasserbad die Schokolade mit der Butter schmelzen und gut verrühren. Den Puderzucker mit einem Schneebesen unterrühren. Eier und Milch zur Masse geben und ebenfalls gut verrühren. Nach und nach das Mehl zugeben und rühren, bis alles gut vermengt ist. Am Ende die Spekulatius-Kekse fein zerbröseln und unter die Masse mengen. Den Teig in die Springform füllen und ca. 25 Min. im vorgeheizten Ofen backen.