Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Attacken im Donbass dauern trotz Schnee und Kälte an
  1. Startseite
  2. Baden-Württemberg
  3. VfB Stuttgart: Präsidium stärkt Beiräte: "Keinen Satzungsverstoß begangen"

VfB Stuttgart
24.11.2022

Präsidium stärkt Beiräte: "Keinen Satzungsverstoß begangen"

Blick in das Stadion mit einer Eckfahne mit dem Wappen des VfB Stuttgarts.
Foto: Tom Weller, dpa (Symbolbild)

Das Präsidium des VfB Stuttgart bestreitet einen angeblichen Satzungsverstoß von Vereinsbeiräten.

Ein Vereinsmitglied hatte etwaige Verstöße gegen die Vereinssatzung extern prüfen lassen. Das Präsidium habe dieses Gutachten mithilfe "interner wie externer juristischer Expertise geprüft", heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme des Fußball-Bundesligisten. Die Vereinsbeiräte André Bühler, Kai Engler und Marc Nicolai Schlecht hätten demnach keinen Satzungsverstoß begangen.

Geprüft wurde die Rolle des Trios, weil Bühler, Engler und Schlecht ehrenamtlich im Vereinsbeirat, einem Gremium des VfB e. V., sitzen, zugleich aber von der VfB AG für andere Tätigkeiten Geld erhalten. Bühler, Engler und Schlecht gehören weiterhin dem Beirat an. Schlecht beende seine Arbeit für die erste Frauenmannschaft, "um jegliche Diskussionen zu vermeiden", teilte der Verein mit.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.