Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj zu Scheinreferenden: Annexionen machen Verhandlungen unmöglich
  1. Startseite
  2. Baden-Württemberg
  3. Wirtschaftsministerium: Ministerin will Einzelhandel mit Digitalisierung absichern

Wirtschaftsministerium
25.05.2022

Ministerin will Einzelhandel mit Digitalisierung absichern

Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg.
Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Einzelhändler können nach den Worten von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit dem Digitalisieren von Angeboten zukunftssicherer werden.

"Mein Ziel ist, dass unsere Innenstädte auch in Zukunft lebenswert und attraktiv bleiben", sagte die CDU-Politikerin nach Angaben ihres Ministeriums am Mittwoch bei einem Besuch in Heilbronn und Neuenstadt am Kocher (Landkreis Heilbronn).

Inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte stehen auch im Südwesten unter Druck. Ein Grund ist die wachsende Konkurrenz durch den Online-Handel. Die Branche litt auch unter den Folgen der Corona-Pandemie. Unter anderem gibt das bekannte Modehaus Kaiser in Freiburg auf.

Hoffmeister-Kraut nannte als positives Beispiel ein Haushaltswarengeschäft in Heilbronn, das einen Online-Shop und eine Probierküche eingerichtet habe. In einem Schuhhaus könnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter elektronisch feststellen, ob Schuhe im eigenen Lager und bei bis zu 6000 anderen Händlern vorrätig seien.

Das Ministerium fördere Investitionen in digitale Projekte, sagte die Ressortchefin. "Wenn wir auch in Zukunft attraktive Innenstädte in Baden-Württemberg mit einem breiten Nutzungsmix haben wollen, müssen wir dafür Sorge tragen, dass unsere Einzelhändler eine gute Zukunft haben", sagte Hoffmeister-Kraut.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.