Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 13-Jähriger: 60 Straftaten

07.03.2009

13-Jähriger: 60 Straftaten

Seit Jahren zieht ein 13-Jähriger in Kempten mit einem "Schlägertrupp" durch die Gegend. Jetzt hat das Jugendamt reagiert.

Kempten (sh) - Seit zwei Jahren zieht ein mittlerweile 13-jähriger Bub eine Spur von Gewalt und Straftaten durch Kempten.

60 Fälle gehen inzwischen auf sein Konto, die Akten füllen riesige Ordner, täglich kommen neue Meldungen von Schlägereien und Vandalismus hinzu. Jetzt wurde dem Treiben ein Ende gesetzt: Das Jugendamt hat den Jugendlichen in Obhut genommen.

Bei einer Diskussionsveranstaltung kam es heraus: Der 13-Jährige zieht seit zwei Jahren mit einem "Schlägertrupp" durch die Gegend. Eltern berichten von ausgeschlagenen Zähnen, Gesichtsverletzungen und Einschüchterungen.

Das Schlimmste, sagen die Eltern, sei die Hilflosigkeit. Da das Strafrecht erst ab 14 greift, gibt es in solchen Fällen Maßnahmen der Jugendhilfe. Es ist auch möglich, ein Kind gegen eigenen und den Willen der Eltern unterzubringen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren