Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 170.000 Euro Schaden bei Feuer - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Unterallgäu

28.05.2015

170.000 Euro Schaden bei Feuer - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

In Ottobeuren im Unterallgäu hat es in der Nacht auf Donnerstag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen gebrannt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Nach einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Ottobeuren (Unterallgäu) ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Es war ein Schaden von rund 170.000 Euro entstanden.

Bei dem Feuer waren Donnerstagmorgen im Ortsteil Betzisried eine Bergehalle und darin gelagerte Geräter schwer beschädigt worden. Ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus konnte die Feuerwehr noch verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wie die Polizei mitteilte, deuten die bisherigen Ermittlungen auf eine Brandstiftung als Ursache hin. Die Kriminalpolizei bittet daher um Zeugenhinweise, insbesondere zu verdächtigen Wahrnehmungen im Bereich Betzisried am Donnerstagmorgen zwischen 3 Uhr und 4.30 Uhr. Telefonnummer: 08331/100-0. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren