Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 18-Jährige wird von S-Bahn überrollt und getötet

München

15.02.2015

18-Jährige wird von S-Bahn überrollt und getötet

Eine junge Frau ist in München von einer S-Bahn überrollt und getötet worden.
Bild: Sven Hoppe, dpa/lby (Symbolbild)

Eine 18 Jahre alte Frau ist am frühen Sonntagmorgen in München von einer S-Bahn überrollt und getötet worden. Der Unfallhergang ist völlig unklar, die Polizei sucht Zeugen.

Eine 18 Jahre alte Frau ist am frühen Sonntagmorgen in München von einer S-Bahn überrollt und getötet worden. Die Hintergründe und der Hergang des Vorfalls sind laut Polizei völlig unklar. Sie sucht daher Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer der S-Bahn gegen 3 Uhr kurz nach dem Bahnhof Johanneskirchen einen dumpfen Schlag am Triebwagen vernommen und eine Sofortbremsung eingeleitet. Nach Rücksprache mit dem Fahrdienstleiter setzte die S-Bahn ihre Fahrt zum S-Bahnhof Unterföhring fort, wo die Fahrgäste aussteigen konnten.

Da an der S-Bahn Kleidungsstücke gefunden wurden, suchten Beamte von Münchner und Bundespolizei die Bahnstrecke ab. Dabei machten sie den grausigen Fund. Nach Angaben der Polizei stammt die 18-Jährige aus München.

Der S-Bahnfahrer wurde nach dem Unfall vom Kriseninterventionsteam des Arbeiter-Samariter-Bundes betreut. Die Bahnstrecke war bis etwa 5 Uhr gesperrt. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren