1. Startseite
  2. Bayern
  3. 23-Jähriger nach Streit mit Messer niedergestochen

Bayreuth

22.04.2019

23-Jähriger nach Streit mit Messer niedergestochen

Mit einem Messer hat ein 24-Jähriger in der Innenstadt von Bayreuth einen anderen Mann niedergestochen.

Der 23-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth habe in der Nacht zu Ostermontag schwere Kopfverletzungen erlitten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Nach einer Operation befinde er sich aber außer Lebensgefahr. Dem Messerangriff soll ein Streit zwischen den Männern vorausgegangen sein.

Der 24-Jährige wurde festgenommen. Er soll am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen den Mann wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Gewitter und heftige Regenfälle Einsatzkräfte vielerorts in Deutschland in Alarmbereitschaft versetzt. Foto: Paul Zinken
Unwetter in Bayern

Tief "Axel" bringt heftigen Regen und Hochwasser-Gefahr nach Bayern

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen