Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 24-Jähriger tot aus Karlsfelder See geborgen

Landkreis Dachau

26.06.2017

24-Jähriger tot aus Karlsfelder See geborgen

Ein 24-Jähriger ist am Sonntag tot aus dem Karlsfelder See im Landkreis Dachau geborgen worden.

Nach Angaben der Polizei war der Mann am Freitagnachmittag zusammen mit einem Freund dort beim Schwimmen gewesen. Seinem Begleiter zufolge hatte er sich entschlossen, allein zurück zum Ufer zu schwimmen. Dort kam er allerdings nie an.

Daraufhin habe der Begleiter intensiv das Gelände abgesucht, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Sonntag mitteilte. Die Suche sei ergebnislos geblieben, woraufhin der Mann die Polizei informierte.

Polizei, Wasserwacht und das Technische Hilfswerk suchten den 24-Jährigen mit Unterstützung eines Hubschraubers, konnten ihn jedoch erst am Sonntagvormittag in acht Metern Tiefe finden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nach derzeitigem Stand nicht. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren