Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 24 Verletzte bei Auffahrunfall auf der A 6

Mittelfranken

01.07.2010

24 Verletzte bei Auffahrunfall auf der A 6

Der Fahrer eines Reisebusses ist auf der A6 auf einen Sattelzug aufgefahren. Bei dem Unfall gab es viele Verletzte.

Bei einem Auffahrunfall auf der A 6 in Mittelfranken sind am Donnerstagmorgen 24 Menschen verletzt worden.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Fahrer eines polnischen Reisebusses zwischen dem Autobahnkreuz Crailsheim und der Anschlussstelle Feuchtwangen Nord gegen 2 Uhr auf einen vorausfahrenden rumänischen Sattelzug auf, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilte. Der 55-jährige Fahrer des Busses erlitt dabei schwere Verletzungen. Von den 46 Fahrgästen wurden 23 Personen leicht verletzt. Der 48-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Alle Verletzten wurden in umliegende Kliniken gebracht. Die beiden Fahrbahnen in Richtung Nürnberg mussten für die Rettungsarbeiten für mehrere tunden gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 000 Euro. ddp

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren