Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 26 Corona-Infizierte in Asylunterkunft in Bad Tölz

Corona-Pandemie

13.07.2020

26 Corona-Infizierte in Asylunterkunft in Bad Tölz

Ein Arzt nimmt in einer Hausarztpraxis mit einem Tupfer einen Abstrich für einen Coronatest.
Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Auch eine Berufsschule ist von den Fällen betroffen. Die Infizierten zeigen dem Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen zufolge keine Symptome.

26 Menschen sind in einer Unterkunft für Asylbewerber in Bad Tölz positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Laut dem Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen zeigt keiner der Betroffenen Symptome. Sie seien mittlerweile in eine Quarantäne-Unterkunft und in Unterkünfte außerhalb des Landkreises verlegt worden. Zwei der Infizierten arbeiteten bei Betrieben im Landkreis. Die Mitarbeiter wurden bereits auf das Virus getestet. Außerdem ist eine Berufsschule betroffen. Eine Lehrkraft befindet sich in Quarantäne.

Zuvor gab es bereits Corona-Fälle in einer Asylunterkunft in Geretsried

In einer Asylunterkunft in der Stadt Geretsried, die ebenfalls im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt, hatte es zuvor bereits mehrere Corona-Fälle gegeben. Unter den Infizierten waren auch vier Schulkinder. Die Unterkunft steht weitere zwei Wochen unter Quarantäne. Für zwei Grundschulklassen endet die Quarantäne Ende der Woche.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren