1. Startseite
  2. Bayern
  3. 29-Jähriger stirbt bei Brand in Memminger Altstadt

Memmingen

15.08.2019

29-Jähriger stirbt bei Brand in Memminger Altstadt

Bei einem Wohnungsbrand in Memmingen starb in der Nacht auf Donnerstag ein 29-Jähriger.
Bild: Benjamin Liss

Ein 29-Jähriger ist in der Nacht auf Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in Memmingen ums Leben gekommen. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt.

Bei einem Brand in Memmingen ist ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, starb der 29-Jährige in der Nacht auf Donnerstag bei einem Wohnungsbrand im Anbau eines Hauses. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Memmingen: Anwohner versuchen, Mann zu retten

Ersten Erkenntnissen zufolge war das Feuer am späten Mittwochabend ausgebrochen. Nachbarn des Hauses in der Memminger Altstadt hatten den Brand gegen 23.15 Uhr bemerkt und zunächst versucht, die Tür des Anbaus zu öffnen, allerdings ohne Erfolg. Daraufhin hatten sie die Feuerwehr gerufen.

Die Einsatzkräfte betraten das Gebäude mit Atemschutzmasken und löschten den Brand. In dem ausgebrannten Gebäudeteil fanden die Feuerwehrleute die Leiche des Mannes. Ein Übergreifen des Feuers auf Haupthaus und Nachbargebäude konnte verhindert werden. Die Feuerwehr blieb bis in die frühen Morgenstunden am Unglücksort.

Brand in Memmingen: Ursache noch unbekannt

Zur Brandursache ist derzeit noch nichts bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren