1. Startseite
  2. Bayern
  3. 30-Jähriger findet geparktes Auto erst nach zwei Wochen wieder

München

16.02.2016

30-Jähriger findet geparktes Auto erst nach zwei Wochen wieder

Ein 30-Jähriger vergaß, wo er sein Auto in München geparkt hatte.
Bild: Hendrik Schmidt (dpa)

Ein 30-Jähriger vergaß, wo er in München sein Auto geparkt hatte. Zwei Wochen musste er suchen - bis der Wagen jetzt gefunden werden konnte.

Der Mann parkte das Auto am 2. Februar in der Nähe seines Hotels. Da er sich in München nicht auskennt, fand er seinen Wagen aber nicht mehr wieder. Er nannte zwar eine Straße - doch dort stand das Auto nicht, das noch zwei Wochen verloren blieb.

Wagen stand 1,5 Kilometer vom vermeintlichen Parkplatz entfernt

Erst am Montag wurde der Polizei ein Wagen in der Pettenkoferstraße gemeldet, das dort schon lange stand. Dabei handelte es sich tatsächlich um das Auto des 30-Jährigen - das 1,5 Kilometer entfernt vom vermeintlichen Parkplatz stand.

Der Mann freut sich, dass sein Wagen wiedergefunden wurde. Wie viel Parkgebühren er zahlen muss, steht aber noch nicht fest. AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Polizeikontrolle_NISO004.jpg
Donauwörth

Polizei sucht Zeugen zu zwei Unfallfluchten

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden