Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 34-Jähriger mit unbekanntem Gegenstand schwer verletzt

München

20.02.2015

34-Jähriger mit unbekanntem Gegenstand schwer verletzt

Ein in München lebender Grieche rettet sich nach einer Streitigkeit mit zwei Bekannten mit einer schweren Verletzung am Oberkörper ins Krankenhaus. Hintergrund ist ein Drogengeschäft.

Mit einer schweren, blutenden Verletzung am Oberkörper begab sich ein 34-jähriger Grieche am vergangenen Mittwoch in die Notaufnahme eines Münchner Krankenhauses.

Der in München lebende Mann gab an, im Bereich des Sendlinger Tors eine Auseinandersetzung mit zwei ihm „vom Sehen bekannten Männern“ gehabt zu haben.

Dabei sei er mit einem unbekannten Gegenstand verletzt worden.

Hintergrund sei eine Streitigkeit um ein Geschäft mit Drogen gewesen sein.

Der Mann wurde stationär versorgt und ist außer Lebensgefahr.

Die Polizei ruft Personen, die möglicherweise Zeugen der Tat geworden sind, sich auf, sich mit Hinweisen an die Mordkommission München unter 089/29 10 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren