Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 79-jähriger Rollerfahrer stirbt nach Unfall mit Straßenbahn

München

01.08.2020

79-jähriger Rollerfahrer stirbt nach Unfall mit Straßenbahn

Trambahnen fahren am Hauptbahnhof München. Ein 79-Jähriger in München nach dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn gestorben.
Bild: Fabian Nitschmann, dpa

Bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn erlitt ein 79-jähriger Rollerfahrer in München so schwere Verletzungen, dass er im Krankenhaus starb.

Der 79-jährige Fahrer eines Motorrollers ist nach einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn gestorben. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war er am Vortag beim Verlassen eines Münchner Krankenhauses aus noch ungeklärten Gründen in den Schienenbereich der Straßenbahn geraten.

Dort sei ihm eine Straßenbahn entgegengekommen, die der 59-jährige Fahrer trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung nicht habe zum Stehen bringen können. Der 79-Jährige sei daraufhin frontal gegen die Straßenbahn geprallt. Er starb an seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus, so die Polizei. (dpa/lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren