Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. 80-Jähriger nach Kollaps auf Hausdach von Dachdeckern gerettet

München

14.07.2020

80-Jähriger nach Kollaps auf Hausdach von Dachdeckern gerettet

Mehrere Dachdecker und ein Nachbar haben einen 80-jährigen Münchner vor dem Absturz von seinem Hausdach bewahrt. Der Mann hatte auf dem Dach einen Schwächeanfall erlitten.
Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Dachdecker haben einen 80-jährigen Münchner nach einem Schwächeanfall von seinem Hausdach geborgen. Zuvor hatte ein Nachbar den Mann vor dem Absturz bewahrt.

Ein Nachbar und mehrere Dachdecker haben einen 80 Jahre alten Mann nach einem Schwächeanfall von seinem Hausdach gerettet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Senior tags zuvor aus dem Dachfenster auf sein Haus in München gestiegen, um die Dachrinne zu reinigen. Dabei brach er auf dem Dach zusammen. Seine Frau bemerkte, dass er am Schneefanggitter hing, und rief einen Nachbarn zur Hilfe, der den 80-Jährigen durch das Fester festhielt.

Kurz darauf eilte weitere Unterstützung herbei: Zufällig am Nachbargebäude beschäftigte Dachdecker hatten den Unfall gesehen, stiegen ebenfalls auf das Gebäude und zogen den Mann zurück in seine Wohnung. Mitarbeiter des mittlerweile eingetroffenen Rettungsdienstes nahmen ihn dort in Empfang und gaben nach einer Untersuchung Entwarnung: Der unverletzte 80-Jährige konnte sich zu Hause erholen. (dpa/lby)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren