1. Startseite
  2. Bayern
  3. A3: Auto kracht bei Erlangen in Unfallstelle - ein Toter

Mittelfranken

09.12.2019

A3: Auto kracht bei Erlangen in Unfallstelle - ein Toter

Der Beifahrer eines Unfallwagens ist auf der A3 bei Erlangen von einem nachfolgenden Auto erfasst und getötet worden. Der Fahrer des Pkw konnte wohl nicht mehr bremsen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der A3 bei Erlangen hat ein Auto ein beschädigtes Fahrzeug gerammt. Der Beifahrer des Unfallwagens, der bereits ausgestiegen war, wurde erfasst und starb.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 ist in Mittelfranken ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war am Morgen zunächst ein Auto zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Ost und Erlangen-West in die Mittelleitplanke gefahren. Stark beschädigt blieb das Fahrzeug dort liegen. Der Fahrer eines nachfolgenden Autos konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er erfasste mit seinem Auto das auf der linken Spur stehende Unfallfahrzeug.

Bei dem Aufprall wurde dessen Beifahrer, der bereits aus dem Wagen ausgestiegen war, so schwer verletzt, das er noch an der Unfallstelle starb. Die Fahrerin des liegengebliebenen Wagens wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der andere Fahrer wurde leicht verletzt. (dpa/lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren