Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Allgäu Airport erzielt 2018 neuen Passagier-Rekord

Memmingen

07.01.2019

Allgäu Airport erzielt 2018 neuen Passagier-Rekord

Der Flughafen Memmingen konnte 2018 ein deutliches Plus an Passagieren verbuchen.
Bild: Andreas Gebert, dpa (Archiv)

Knapp 1,5 Millionen Passagiere starteten oder landeten 2018 am Allgäu Airport: ein Plus von 26,5 Prozent. Auch 2019 will der Flughafen Memmingen weiterwachsen.

Der Flughafen Memmingen konnte 2018 ein deutliches Plus an Passagieren verbuchen. Wie die Betreiberfirma Allgäu Airport GmbH am Montag bekanntgab, wurden im vergangenen Jahr knapp 1,5 Millionen Fluggäste befördert. Das entspreche einem Plus von 26,5 Prozent.

Der Flughafen im Allgäu wird den Angaben zufolge derzeit von sieben Linien angeflogen und bedient 50 Ziele in Europa, Afrika und Asien. Die meisten Passagiere flogen im vergangenen Jahr von Memmingen nach London Stansted. Dahinter folgten Sofia, Kiew und Palma de Mallorca.

Allgäu Airport erwartet 2019 erneuten Passagier-Rekord

Für 2019 rechnet der Allgäu Airport mit 1,65 Millionen Passagieren. Mit Beginn des Sommerflugplans 2019 Ende März wird die Fluggesellschaft Ryanair eine zweite Maschine in Memmingen stationieren. Damit wird sich die Anzahl der vor Ort stationierten Ryanair-Mitarbeiter fast verdoppeln: von bisher 35 auf knapp 70.

Einen Dämpfer gibt es jedoch im September: Während die Start-und Landebahn verbreitert wird, bleibt der Flughafen zwei Wochen lang geschlossen. Dadurch fehlten etwa 65.000 Passagiere, erklärt die Allgäu Airport GmbH. (dpa, AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren