Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Allgäu: Kaltes Wasser und Schmutz: Center Parcs hat immer noch Probleme

Allgäu
14.04.2019

Kaltes Wasser und Schmutz: Center Parcs hat immer noch Probleme

Im Center Parcs Allgäu in Leutkirch gibt es immer noch Probleme. Der Manager zieht aber eine positive Bilanz.
Foto: Felix Kästle, dpa

Plus Manager Christoph Muth zieht eine positive erste Bilanz für das Feriendorf im Allgäu. Doch in einem sind sich Parkleitung und Gäste einig: Es gibt noch was zu tun.

Seit etwa einem halben Jahr läuft der Betrieb im Center Parcs Allgäu in Leutkirch. Manager Christoph Muth ist mit der Zahl der Gäste zufrieden: 100.000 Übernachtungen habe es allein im März gegeben, für April rechnet er mit 112.000. Doch manche Besucher sind unzufrieden. Die Rede ist von schlecht geputzten Ferienhäusern, fehlendem Wechselgeld und kaltem Wasser. Die meisten Gäste sagen zwar: Alles keine Katastrophe. Doch selbst der Manager sieht im "operativen Ablauf" teilweise noch Nachholbedarf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.04.2019

Um Ausreden ist man nicht verlegen, dass noch Restarbeiten zu verrichten sind kann man verstehen. Aber die Sauberkeit in den Häusern oder andere Unzulänglichkeiten sind nicht zu akzeptieren. Centerpark gibt's schon lange in Europa. Da hätte man im Vorfeld die Mitarbeiter ausreichend in den bestehenden Parks schulen können. Auch Personalplanungen hätte man mit den Erfahrungen der anderen Parks zur Zufriedenheit der Gäste bewältigen können. Diese parks sind ja nicht im Budget segment angesiedelt. Man bezahlt da schon etwas höhere Preise und kann dann mit Recht verlangen, dass Sauberkeit und Service stimmen. Leider wird das Motto " der Gast ist König" bei vielen Gastgebern nicht mehr so gepflegt. Der Gewinn steht da im Vordergrund.

Permalink