Newsticker
Ukraine ordnet offenbar an, Mariupol nicht länger zu verteidigen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Alltagsheldin: Wie eine 17-Jährige in Kaufbeuren einem Mann das Leben rettete

Alltagsheldin
12.01.2020

Wie eine 17-Jährige in Kaufbeuren einem Mann das Leben rettete

Sie hat einem Mann am Kaufbeurer Bahnhof das Leben gerettet: die 17-jährige Sabrina Wirth aus dem Ostallgäuer Biessenhofen.
Foto: Mathias Wild

Plus Als ein Mann am Bahnhof in Kaufbeuren umkippt, handelt die 17-jährige Schülerin Sabrina Wirth sofort. Worauf es bei der Ersten Hilfe ankommt.

Er ist ihr gleich aufgefallen. Ein älterer Mann, der schwankend zum Gleis kam, so als wäre er betrunken. Sabrina Wirth wartet an diesem Dezembertag gerade auf den Zug, der die 17-Jährige nach der Schule von Kaufbeuren nach Biessenhofen (Ostallgäu) bringt. Ein Passant wird ebenfalls auf den Mann aufmerksam, fragt ihn, ob er etwas getrunken hat. Kopfschütteln. Er wirkt unbeholfen, geradezu apathisch. Und dann kippt der Mann plötzlich um. Der Moment, in dem für Wirth klar ist: Sie muss helfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.