1. Startseite
  2. Bayern
  3. Auto erfasst Fußgänger: 30-Jähriger stirbt noch am Unfallort

Oberallgäu

03.01.2015

Auto erfasst Fußgänger: 30-Jähriger stirbt noch am Unfallort

Ein Auto hat in Sonthofen einen 30-Jährigen erfasst. Der Mann erlag seinen Verletzungen.
Bild: Benjamin Liss

Am frühen Samstagmorgen ist ein 30-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall auf der B308 in Sonthofen ums Leben gekommen. Der 57-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Autofahrer gegen 5.30 Uhr auf der östlichen Alpenstraße in Sonthofen unterwegs, als er den 30-jährigen Fußgänger mit seinem Auto erfasste. Durch die Wucht des Fahrzeugs wurde der 30-Jährige in den angrenzenden Graben geschleudert. Der junge Mann starb nach Angaben der Polizei noch vor Eintreffen der Rettungsdienste am Unfallort. Der 57-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Weshalb es zu dem tödlichen Zusammenstoß kam, war zunächst unklar. Laut Polizeibericht entstand am Auto ein Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. AZ

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizei_Symbolbild_1.jpg
Donauwörth

Auto erfasst 82-Jährigen an Fußgängerampel

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!