1. Startseite
  2. Bayern
  3. Autofahrer fährt Mädchen vom Rad und flüchtet

Nersingen

10.08.2018

Autofahrer fährt Mädchen vom Rad und flüchtet

In Nersingen bei Neu-Ulm hat ein unbekannter Autofahrer ein Mädchen vom Rad gefahren und ist geflüchtet. Jetzt fahndet die Polizei.

Am Donnerstag gegen 8:35 Uhr waren zwei 13- und ein zwölfjähriges Mädchen mit ihren Fahrrädern auf einem geschotterten Feldweg zwischen Leibi und Nersingen unterwegs. Die Mädchen fuhren hintereinander, als sich von hinten ein Pkw näherte.

Der Wagen fuhr an den ersten beiden Mädchen vorbei. Als er auf Höhe des dritten Mädchens war, so die Polizei, touchierte der Pkw das Fahrrad der 13-Jährigen, woraufhin diese zu Sturz kam. Sie verletzte sich dabei leicht.

Der Pkw-Fahrer habe den Unfall vermutlich registriert, sei jedoch weitergefahren, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Nach den Aussagen handelte es sich um einen kleinen grauen Pkw mit Neu-Ulmer Zulassung. Der Fahrer wurde mit etwa 65 Jahren, kräftiger Statur und grauen Haaren beschrieben. Er trug eine Brille.

Zeugen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder dem flüchtigen Pkw machen können, werden gebeten, sich unter 0731/8013-0 bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu melden. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizei_Symbolbild_Blaulicht.jpg
Oberpfalz

Mann flüchtet mit Tempo 210 vor der Polizei

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden