1. Startseite
  2. Bayern
  3. Autofahrer verletzt Mädchen (9) auf Schulweg schwer

München

11.09.2019

Autofahrer verletzt Mädchen (9) auf Schulweg schwer

Bei einem Unfall im Münchner Wohnviertel Ramersdorf am Dienstagmorgen ist ein Mädchen schwer verletzt worden.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Eine Schülerin ist am Dienstagmorgen in München schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Bei einem Unfall im Münchner Wohnviertel Ramersdorf am Dienstagmorgen ist ein Mädchen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Autofahrer beim Abbiegen auf die Wageneggerstraße die Kontrolle über sein Auto verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort fuhr er frontal gegen ein neunjähriges Mädchen, das sich gerade auf dem Schulweg befand. Die Schülerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Mutter und der Bruder des Opfers wurden nicht verletzt. Sie hatten das Mädchen auf dem Weg zur Schule begleitet.

Als Auslöser für den Unfall nannte die Polizei die "nicht angepasste Geschwindigkeit" des 21-jährigen Fahrers. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren