1. Startseite
  2. Bayern
  3. Autofahrerin weicht Eichhörnchen aus und landet in Böschung

Oberpfalz

25.08.2019

Autofahrerin weicht Eichhörnchen aus und landet in Böschung

Drolliger Unfallverursacher: Eine Autofahrerin wollte in der Oberpfalz einem Eichhörnchen ausweichen - und überschlug sich mit ihrem Wagen.
Bild: Felix Kästle, dpa (Symbolbild)

Weil sie einem Eichhörnchen ausweichen wollte, kam eine Frau in der Oberpfalz mit ihrem Auto ins Schleudern. Die gute Nachricht: Frau und Nager sind wohlauf.

Sie wollte einem Eichhörnchen ausweichen - letztlich blieb eine Frau in der Oberpfalz mit ihrem Wagen an einer Böschung auf dem Dach liegen. Die 22-Jährige war am Samstag bei Hahnbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) unterwegs, als plötzlich ein Eichhörnchen auf die Straße sprang, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Um es nicht zu überfahren, wich sie aus und kam dabei ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die junge Frau blieb unverletzt und befreite sich selbst. Bei dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden - aber das Eichhörnchen blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschadet. (dpa/lby)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren