1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bahn: Zugverkehr zwischen Ingolstadt und Nürnberg läuft wieder

Ingolstadt-Nürnberg

24.08.2019

Bahn: Zugverkehr zwischen Ingolstadt und Nürnberg läuft wieder

Zwischen Ingolstadt Nord und Kinding kommt es zu Verzögerungen des Bahnvekehrs. Grund ist eine technische Störung.
Bild: Marcus Merk (Archiv, Symbol)

Der Bahnverkehr zwischen Ingolstadt und Nürnberg fließt wieder. Am frühen Nachmittag war es dort aufgrund einer Störung zu Verzögerungen gekommen.

Auf der Strecke zwischen Ingolstadt und Nürnberg kam es am Samstag zu Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs. Der betroffene Streckenabschnitt, der auch von Fernzügen genutzt wird, lag zwischen Ingolstadt Nord und Kinding im Altmühltal. Für rund drei Stunden konnten Züge dort nur auf einem Gleis verkehren. Mittlerweile ist die Sperrung der Bahnstrecke wieder aufgehoben und "die Verkehrslage normalisiert sich", teilt die Deutsche Bahn mit. 

Bahn: Zugausfälle und Verspätung zwischen Nürnberg und Ingolstadt

Grund für die Beeinträchtigung war eine technische Störung an einem Fernzug, der sich im Gleis befand. Die Störung betraf auch Fahrgäste, die aus München nach Nürnberg oder in der entgegengesetzten Richtung unterwegs waren. Zudem waren Fahrten über Treuchtlingen betroffen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren