1. Startseite
  2. Bayern
  3. Barmer: Jeder 14. will mit der Pflege seiner Angehörigen aufhören

Pflegereport 2018

29.01.2019

Barmer: Jeder 14. will mit der Pflege seiner Angehörigen aufhören

Pflegepersonen arbeiten oft an der Grenze der Belastbarkeit.
Bild: Oliver Berg, dpa

Fast 300.000 Menschen in Bayern pflegen nach Daten der Krankenkasse Barmer einen Angehörigen. Viele sind an der Grenze der Belastbarkeit angelangt.

Rund 280.000 Menschen in Bayern pflegen nach Daten der Krankenkasse Barmer einen Angehörigen - doch jeder 14. möchte damit aus gesundheitlichen Gründen aufhören. "Viele pflegende Angehörige sind an der Grenze der Belastbarkeit angekommen", sagte Barmer-Landesgeschäftsführerin Claudia Wöhler am Dienstag in München bei der Vorstellung des Pflegereports 2018

Gesundheit der Pflegenden leidet

"Der Großteil der Pflegenden ist auch in Bayern über 50 Jahre alt und ihr Gesundheitszustand hat eine deutlich schlechtere Bewertung als der Zustand bei Nicht-Pflegenden." Dies betreffe nicht nur, aber in besonderem Maße psychische Störungen wie Depressionen. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20imago82910188h.tif
Arbeitswelt

Immer mehr Menschen haben Angst vor Robotern am Arbeitsplatz

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen