Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Barmer: Jeder 14. will mit der Pflege seiner Angehörigen aufhören

Pflegereport 2018

29.01.2019

Barmer: Jeder 14. will mit der Pflege seiner Angehörigen aufhören

Pflegepersonen arbeiten oft an der Grenze der Belastbarkeit.
Bild: Oliver Berg, dpa

Fast 300.000 Menschen in Bayern pflegen nach Daten der Krankenkasse Barmer einen Angehörigen. Viele sind an der Grenze der Belastbarkeit angelangt.

Rund 280.000 Menschen in Bayern pflegen nach Daten der Krankenkasse Barmer einen Angehörigen - doch jeder 14. möchte damit aus gesundheitlichen Gründen aufhören. "Viele pflegende Angehörige sind an der Grenze der Belastbarkeit angekommen", sagte Barmer-Landesgeschäftsführerin Claudia Wöhler am Dienstag in München bei der Vorstellung des Pflegereports 2018

Gesundheit der Pflegenden leidet

"Der Großteil der Pflegenden ist auch in Bayern über 50 Jahre alt und ihr Gesundheitszustand hat eine deutlich schlechtere Bewertung als der Zustand bei Nicht-Pflegenden." Dies betreffe nicht nur, aber in besonderem Maße psychische Störungen wie Depressionen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren