Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bayern: München, Nürnberg und Memmingen: Die Zahl der Fluggäste steigt

Bayern
25.02.2020

München, Nürnberg und Memmingen: Die Zahl der Fluggäste steigt

Die Zahl der Fluggäste an den bayerischen Flughäfen steigt. Der Flughafen in München verzeichnet das größte Passagieraufkommen.
Foto: Werner Hennies, dpa

Die Zahl der Fluggäste an den bayerischen Flughäfen steigt. Das größte Passagieraufkommen verzeichnet der Münchner Flughafen.

Insgesamt 53,7 Millionen Menschen reisten im Jahr 2019 über die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen. Das entspricht einem Plus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Dienstagmorgen mitteilte, entfallen fast 90 Prozent des bayerischen Passagieraufkommens auf den Flughafen München.

Die Zahl der Passagiere ab Memmingen ist stark gewachsen

Die Zahl der Fluggäste an Bayerns größtem Flughafen wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent. In Nürnberg hingegen ging das Passagieraufkommen um 8 Prozent zurück. Memmingen verbuchte mit 1,7 Millionen Reisenden im Jahr 2019 einen Zuwachs von 15,6 Prozent. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 464.000 Starts und Landungen an den drei bayerischen Flughäfen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.02.2020

Typisch deutsch.
Viele reden über Klimaprobleme, aber sollen doch andere was tun.
Hauptsache ich kann fahren und fliegen was der Geldbeutel hergibt.

Permalink