Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bayern lockert Maskenpflicht auf Kulturveranstaltungen

Augsburger Allgemeine Live

30.06.2020

Bayern lockert Maskenpflicht auf Kulturveranstaltungen

Bayern lockert die Maskenpflicht bei Kulturveranstaltungen, kündigte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder im Gespräch mit unserer Redaktion an.
Bild: Peter Kneffel, dpa

Exklusiv Ministerpräsident Markus Söder kündigt einen Kabinettsbeschluss an: Masken dürften künftig im Saal auf einem festgelegten Platz abgelegt werden.

Bayern lockert die Maskenpflicht bei Kulturveranstaltungen. Im Saal dürfe die Maske auf dem festgelegten Sitzplatz künftig abgenommen werden, kündigte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder im Gespräch mit unserer Redaktion an. Die neue Regelung werde am Mittwoch im bayerischen Kabinett beschlossen. „Man kann die Kultur dann eine Stunde oder eineinhalb Stunden, je nachdem wie das Ganze dann konzipiert ist, ohne Maske genießen“, sagte Söder.

„Wir wollen eine Perspektive für die Kultur“, betonte der CSU-Chef. Der Veranstaltungsbetrieb habe sich bislang bewährt. „Die Kulturveranstaltungen verlaufen sehr seriös und sehr gut, deswegen werden wir so agieren“, sagte Söder. Deshalb könne gelte die Maskenregelung dort künftig ähnlich wie beim Kirchenbesuch.

Markus Söder: Infektionsrisiko besteht auch im Kulturbereich

Beim Hineingehen und im Umfeld etwa im Garderobenbereich gelte die Maskenpflicht weiter und sei sinnvoll. Auf dem Sitzen in den Veranstaltungsräumen werde sie gelockert. Das Infektionsrisiko bestehe jedoch grundsätzlich auch im Kulturbereich, mahnte der Ministerpräsident: „Wir erleben gerade am Staatstheater Nürnberg, dort ist eine einzige Infektion zustande gekommen, die legt wieder den ganzen Betrieb lahm, der gerade am Anlaufen war“, sagte Söder unserer Redaktion. „Wenn irgendetwas passiert, ist die Welt am nächsten Tag plötzlich eine andere“, fügte er hinzu. (pom)

Markus Söder im Interview: Hier sehen Sie das ganze Gespräch

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder beantwortet beim Augsburger Allgemeine Live unter anderem Fragen über die Corona-Krise.

Lesen Sie dazu auch: Söder rechtfertigt freiwilliges Testen als "Gegenstück zum Lockdown"

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren