Newsticker
Corona-Gipfel beendet: Lockdown wird verlängert, aber Öffnungen sind möglich
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Behörden im Blindflug: Wir brauchen verlässliche Corona-Daten

Behörden im Blindflug: Wir brauchen verlässliche Corona-Daten

Kommentar Von Sarah Schierack
27.01.2021

Die Gesundheitsämter wissen in den seltensten Fällen, wo Menschen sich mit dem Coronavirus infizieren. So kann eine langfristige Strategie nicht funktionieren.

Es ist eine merkwürdige Lage, in der sich das Land befindet: In Berlin und in Bayreuth versuchen Krankenhäuser mit allen Mitteln, eine Ausbreitung der hochansteckenden britischen Virus-Mutation zu verhindern. Virologe Christian Drosten rechnet mit bis zu 100.000 Neuansteckungen am Tag, sollte der Lockdown zu früh beendet werden. Gleichzeitig werden die Rufe nach Lockerung und Öffnung immer lauter.

Welcher Weg der richtige ist? Dazu sind die Meinungen fast so zahlreich wie die Mutanten des Coronavirus. Umso wichtiger wäre es, verlässliche Daten zur Pandemie zu haben, die klare, evidenzbasierte Entscheidungen ermöglichen. Denn zu oft ist bisher nur ein Stochern im Nebel möglich.

Eine detaillierte Corona-Analyse wurde versäumt

Das beste Beispiel: In Bayern haben die Gesundheitsämter – wie auch im Rest des Landes – kaum Erkenntnisse darüber, wo sich die Menschen mit dem Coronavirus anstecken. Die Behörden kommen seit Monaten mit der Dokumentation nicht hinterher. Die Folge: Die Politik ist zu einem großen Teil im Blindflug unterwegs. Maßnahmen und Verbote werden breitflächig verhängt, eine detaillierte Analyse dagegen bisher versäumt. So jedoch kann eine langfristige Corona-Strategie nicht funktionieren.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Bayern hat kaum Erkenntnisse über Corona-Hotspots

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

27.01.2021

Ich lese immer nur von Forderungen.
Einfach vernünftig verhalten, dann wird sich vieles bessern.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren